Zuhause … und doch in Bewegung! – Große Kunstaktion am Franziskusgymnasium


Schulfrei!  So freuten sich viele Schüler und Schülerinnen vom Franziskusgymnasium. Aus der ersten Euphorie wurde aber schnell: Zwar schulfrei, aber doch viele Hausaufgaben! Und dann? Und das für die nächste Zeit?

Um diesem Gefühl der Leere mit einem sinnvollen und zugleich freizeitmäßigen Angebot zu begegnen, setzten sich die Kunstlehrerinnen des Franziskusgymnasiums per Videokonferenz in regelmäßigen Abständen zusammen.

Und ins Netz ging eine für die Klassen 5 – 10 konzipierte Kunstsequenz zum Thema „Fahrrad“:

Fahre Rad! (Mit Pinsel, Stift und ganz viel Farbe)

Bleib in Bewegung! (Mit Handy, Band und Klebestreifen)

Nachdem alle fast 800 SchülerInnen kurz vorher per Mail informiert worden waren, poppte dann am Mittwoch schließlich das Outlookfenster auf.

Zu festgelegter Stunde wurde jede Klassenstufe mit einer eigenen Kunstsequenz bedacht – pünktlich digital, um von jetzt an praktisch, kreativ und eigenverantwortlich ans Werk zu gehen.

Mit der Gestaltung einer eigenen Fahrrad-Bildergeschichte über die zeichnerische Umsetzung von bepackten Fahrradschatten, über eine filmische Umsetzung mit dem „Fahrradstativ“ bis hin zum Fahrrad-Produktdesign und dem erklärenden Sachzeichnen, ist den SchülerInnen nun Gelegenheit gegeben, eigenverantwortlich mit ganz viel Spaß dieses Angebot für sich zu nutzen.

Die Bilder ihrer entstandenen Werke und Arbeitsprozesse können die SchülerInnen jetzt ins Netz stellen und werden in Kürze hier auf der Homepage veröffentlicht.

„Ich habe während der Schulzeit eigentlich noch nie so sehr darauf gewartet, jetzt endlich loslegen zu können.“, meint diese Schülerin vom Franziskusgymnasium. „Meine Freundinnen und ich freuen uns schon, nach all den erledigten Hausaufgaben mal etwas Kreatives machen zu können und das dazu an der frischen Luft!“

Natürlich jeder für sich!

Klasse 7


Weitere Beiträge

  • Nachwuchsforscher und spannende Experimente beim Regionalwettbewerb ,,Jugend forscht”

    Nachwuchsforscher und spannende Experimente beim Regionalwettbewerb ,,Jugend forscht”

    Vier Schülerinnen des Franziskusgymnasiums haben sich in den vergangenen Monaten verschiedenen interessanten Forschungsfragen gewidmet, nach Antworten geforscht und diese letztlich beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Lingen präsentiert. 

  • Tierisch was los hier!

    Tierisch was los hier!

    Beim NW-Profil Biologie ist immer was los! Nach dem ersten Halbjahr berichten einige Schülerinnen und Schüler von spannenden Experimenten, Beobachtungen und viel Freude mit Snaky, wandelnden Blättern und anderen Tieren, Pflanzen und allem, was die Biologie so spannend macht. 

  • Erfolge bei der Mathematikolympiade

    Erfolge bei der Mathematikolympiade

    Nicht Paris, sondern Göttingen war am vergangenen Wochenende Austragungsort einer spannenden Olympiade. Die besten Mathematik-Schülerinnen und -schüler trafen sich zur Mathematik-Olympiade. Auch dabei: Merle Hofschröer aus der 7d vom Franziskusgymnasium. Klaus Bonhoff berichtet von tollen Erfolgen in der Regional- und Landesrunde.

  • Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    In einer von Krieg, Zerstörung und Leid immer mehr geprägten Welt setzen knapp 200 Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Zeichen für den Frieden. Herzlich laden die weiterführenden Schulen aus Lingen gemeinsam in die St. Bonifatius Kirche dazu ein, durch “Friedensklänge” gemeinsam an eine friedlichere Welt zu glauben.