Um sich einen guten Eindruck von einer Schule machen zu können, muss man sie erfahren – als Schüler/in oder als Eltern. Erst im persönlichen Erleben, im praktischen Lernen und Tun zeigt sich eine Schule so, wie sie ist.

beenhere

Eindrücke vom Tag der offenen Tür 2020

Leider könnt ihr euch, liebe ViertklässlerInnen, und können Sie sich, liebe Eltern, in diesem Jahr keinen persönlichen Eindruck über unsere Schule und über die Atmosphäre bei uns am Tag der offenen Tür machen. Daher an dieser Stelle einige Momentaufnahmen vom letztjährigen Tag der offenen Tür.

Ein Flyer kann solche Eindrücke nicht vermitteln, aber er kann über Dinge informieren, die an einer Schule so laufen und auf die eine Schule Wert legt.

Als katholisches Gymnasium in der Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück verstehen wir uns als eine Gemeinschaft, in der die Kraft des christlichen Glaubens im Schulalltag erfahrbar ist. So sind das Einbeziehen spiritueller Impulse in jeden Schulvormittag oder das Feiern von Gottesdiensten im Klassenverband und mit der Schulgemeinschaft wesentliche Bestandteile, um das Kirchenjahr erlebbar zu machen. Auch die Umsetzung sozialer, inklusiver und caritativer Projekte hat für uns eine hohe Bedeutung.


Menü-Übersicht
Klasse 5