Videowettbewerb: Ablenkung auf dem Schulweg


Liebe Schülerinnen, liebe Schüler der Klassen 6, 7 und 8

ihr seid bereits seit langer Zeit im Distanzlernen und bestimmt sehr oft zuhause. Vielleicht wisst ihr manchmal nicht mehr genau, was ihr machen könnt, wenn ihr die Aufgaben für die Schule erledigt habt.

Die Polizeiinspektion Emsland /Grafschaft Bentheim veranstaltet zusammen mit dem KiJuPa Lingen einen Videowettbewerb zum Thema

Ablenkung auf dem Schulweg

Ob ihr mit dem Bus, als Fußgänger oder mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule seid,

  • wo seht ihr die größte Gefahr?
  • Welche Ablenkungen von den Gefahren des Straßenverkehrs sind für euch denkbar?

 Eure Kreativität ist gefragt:

Alleine oder im 2-er Team, ob TikTok-Video, Hollywoodstreifen, Cartoon, Animationsfilm, Puppenspiel oder Musikclip….. Wir suchen kurze Spots von maximal 30 Sekunden Länge!

Mitmachen ist denkbar einfach. Ihr schickt uns eure Spots und habt im Anschluss die Chance auf Preise im Wert von jeweils 50 Euro.

Ein Juryvoting entscheidet über die besten drei Videos.

Die wichtigsten Informationen zum Wettbewerb findet ihr auch hier:

 


Die Polizei hat sich aus diesem Grund für das Thema entschieden.

Da das Thema Ablenkung (z.B. durch die Benutzung des Smartphones oder anderer elektr. Geräte oder das Hören von Musik, etc…) im Straßenverkehr und speziell auf dem Weg zur Schule leider ein immer größeres Risiko darstellt, sollen sich die Schüler/innen gezielt mit diesem Thema auseinander setzen. Die Schüler/innen sollen bei ihrem „Dreh“ aber natürlich nicht an das Handy gebunden sein. Es kann auch die Ablenkung durch etwas anderes dargestellt werden. Die Schüler können da ganz kreativ sein.

Sie hat auch eine bitte an euch:

Da auch ein Videodreh ablenkt bitte noch mal der Hinweis auf Eigensicherung an die Schüler. Die Schüler/innen sollen in keinem Fall an einer Hauptstraße o.ä. drehen, sondern möglichst in einem geschützten Bereich (z.B. eigener Garten etc.)  drehen. Wichtig ist, dass die Schüler sich absichern und sich keinem Risiko aussetzen!




Weitere Beiträge

  • Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Zusammenarbeit unter Bildungspartnern ist unersetzlich – vor allem dann, wenn sich bei der Kooperation zwischen dem Seminarfach Kunst und der Kita Christ-König in Darme mit Kunst und Erziehung zwei so komplexe Fachbereiche in kreativer Weise ergänzen. Dorothe Albrecht schildert hier Eindrücke und Ergebnisse der fruchtbaren Zusammenarbeit.

  • Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Was macht eine römische Göttin bei Rosen? Was anfängt, wie ein schlechter Witz, stellte sich für Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 zu einem großartigen Projekttag heraus, bei dem der Informatikunterricht praktisch und intensiv ergänzt wurde. Wie es um die Fingerfertigkeit der Schüler beim Löten steht, lesen Sie hier.

  • Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Was tun mit altem Frittenfett? Mit dieser außergewöhnlichen Forschungsfrage nahmen Schülerinnen und Schüler des FG bei der Problemlöse-Challenge Make@thon teil. Wie sie dabei einen tollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, lesen Sie hier im Bericht der betreuenden Lehrerin Dr. Sylvia Bonhof.

  • Schach-Erfolge am FG

    Schach-Erfolge am FG

    “Quadratisch, taktisch, klug” –  Das Motto der niedersächsischen Schachjugend spielt auch bei uns am Franziskusgymnasium seit Jahren eine wichtige Rolle. Unter der Leitung von Stefan Kewe und Anke Schaffrinna setzten sich auch in diesem Schuljahr die tollen Leistungen im Schulschach fort und lässt die Begeisterung für den Schachsport weiter steigen. Stefan Kewe blickt auf die…