US-Wahlnacht im LWH: Politik hautnah – trotz Abstand


Es war die Wahl des Jahres. Auch wenn die USA weit weg zu sein scheinen und die Debatten rund die Präsidentschaftswahl komplexer nicht sein könnten, wurde in der US-Wahlnacht Politik greifbar und erlebbar gemacht. Schülerinnen und Schüler der Prüfungskurse Politik-Wirtschaft des Jahrgangs 12 schlüpften dabei unter anderem in die Rollen der Präsidentschaftskandidaten in einer presidential debate, informierten sich über die Wahl, diskutierten kontroverse Themen und beobachteten live die Ereignisse in der Wahlnacht. .

Michael Brendel und Dr. Hubert Wissing führten die 12er und deren Politiklehrer abwechslungsreich durch die Nacht im Ludwig-Windthorst-Haus, in der es neben politischer Bildung natürlich auch durch ein schmackhaftes „American Diner“ um kulturelles Erleben ging – eine seltene Chance in Coronazeiten, das durch strenge Hygienemaßnahmen zur Freude aller ermöglicht werden konnte.

Am amerikanischen Buffet stärkten sich die Teilnehmer für Diskussionen, Recherchen und eine lange Nacht

Mit Jody Trapp, Stephan Lammel und Sebastian Weiß bereicherten US-Expertinnen und -Experten, die Einblicke in die amerikanische Denkweise, Wählerverhalten, Prognosen und mögliche Konsequenzen der Wahl gaben, die Veranstaltung im Besonderen. Bei vielen abwechslungsreichen Programmpunkten verflog die Nacht, sodass es in den frühen Morgenstunden auch nicht weiter schlimm war, ohne präsidiale Entscheidung dem Heimweg anzutreten.

Jody Trapp gab als in Lingen lebende Amerikanerin interessante Einblicke in die amerikanische Denk- und Lebensweise

Die US-Wahlnacht gab allen Beteiligten die Möglichkeit, Politik hautnah zu erfahren, gemeinsam Argumente zu prüfen, Hintergründe zu erfahren sowie Aussagen und Wahlkampfversprechen kritisch zu prüfen. Nicht zuletzt war es ein gelungenes gemeinsames Event, bei dem der Spaß an Politik und Diskussion im Vordergrund stand.

Slider image
Slider image
Slider image

Michael Brendel begrüßt Kandidaten, Wahlkampfteams und Faktenchecker zur “presidential debate”

Slider image

Live-Schalten nach Köln und ins Silicon Valley zu Sebastian Weiß und Stephan Lammel gaben die Möglichkeit, mit US-Erfahrenen Deutschen über Trump, die USA und die Wahl zu sprechen

Slider image
Slider image
Slider image

Jody Trapp gab als in Lingen lebende Amerikanerin interessante Einblicke in die amerikanische Denk- und Lebensweise

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image

Am amerikanischen Buffet stärkten sich die Teilnehmer für Diskussionen, Recherchen und eine lange Nacht

Slider image
Slider image
Slider image

Eine arbeitssame Nacht, in der bis in die Morgenstunden recherchiert, informiert und diskutiert wurde

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image


Weitere Beiträge

  • Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Zusammenarbeit unter Bildungspartnern ist unersetzlich – vor allem dann, wenn sich bei der Kooperation zwischen dem Seminarfach Kunst und der Kita Christ-König in Darme mit Kunst und Erziehung zwei so komplexe Fachbereiche in kreativer Weise ergänzen. Dorothe Albrecht schildert hier Eindrücke und Ergebnisse der fruchtbaren Zusammenarbeit.

  • Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Was macht eine römische Göttin bei Rosen? Was anfängt, wie ein schlechter Witz, stellte sich für Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 zu einem großartigen Projekttag heraus, bei dem der Informatikunterricht praktisch und intensiv ergänzt wurde. Wie es um die Fingerfertigkeit der Schüler beim Löten steht, lesen Sie hier.

  • Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Was tun mit altem Frittenfett? Mit dieser außergewöhnlichen Forschungsfrage nahmen Schülerinnen und Schüler des FG bei der Problemlöse-Challenge Make@thon teil. Wie sie dabei einen tollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, lesen Sie hier im Bericht der betreuenden Lehrerin Dr. Sylvia Bonhof.

  • Schach-Erfolge am FG

    Schach-Erfolge am FG

    “Quadratisch, taktisch, klug” –  Das Motto der niedersächsischen Schachjugend spielt auch bei uns am Franziskusgymnasium seit Jahren eine wichtige Rolle. Unter der Leitung von Stefan Kewe und Anke Schaffrinna setzten sich auch in diesem Schuljahr die tollen Leistungen im Schulschach fort und lässt die Begeisterung für den Schachsport weiter steigen. Stefan Kewe blickt auf die…