Urnengang am Franziskusgymnasium – Juniorwahl ermöglicht Demokratie live zu erleben


Rund 1,5 Millionen Jugendliche an bundesweit über 4500 Schulen und weltweit an deutschen Auslandsschulen wurden bereits in der Woche vor der Bundestagswahl am 26.09.2021 zur Wahl geladen. Auch am Franziskusgymnasium liefen die Wahlverzeichnisse heiß – Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9  gaben hier am Dienstag, 21.09.2021 ihre Stimmen ab. Nicht nur das Üben und Erleben von Demokratie sollte hier ermöglicht werden, die Ergebnisse werden auch von der „großen Politik“ durchaus ernst genommen.

Im Wahllokal läuft alles so ab wie bei der Bundestagswahl- Wählerverzeichnis, Wahlurne und Wahlbenachrichtigung inklusive

Der E-Kurs Politik aus der Jahrgangsstufe 13 von Herrn Bethke hat bereits im Vorfeld den Wahltag geplant und organisiert und führten am Wahltag durch die Stimmenabgabe.

Wählerverzeichnis, Wahlbenachrichtigung, Wahlurnen und originalgetreue Wahlzettel – die Juniorwahl bietet dank guter Vorbereitung und der Einbindung in den Unterricht im Vorfeld einen authentischen Blick in den Wahlablauf für die Demokratinnen und Demokraten von morgen.

Ca 450 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9-12 waren am Franziskusgymnasium wahlberechtigt

Wir dürfen gespannt sein, welches Stimmungsbild unter den Schülerinnen und Schülern am Franziskusgymnasium herauskommt und inwiefern die erwachsenen Wahlberechtigten die Interessen der Jugendlichen bei der Bundestagswahl mittragen.

Gewissenhafte Auszählung braucht Zeit – Der E-Kurs von Herrn Bethke (li.) organisierte die Juniorwahl und sorgte für einen Reibungslosen Ablauf

Das Ergebnis wird nach Schließung der Wahllokale der Bundestagswahl am Sonntag veröffentlicht.

Herzlichen Dank an Herrn Bethke und seinen Politikkurs für die professionelle Planung und Durchführung der Jugendwahl 2021!

 


Weitere Infos über das bundesweite Projekt finden sich auf der Homepage der Juniorwahl

Fotos: Fynn-Malte Knudsen / Martin John


Weitere Beiträge

  • Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    In einer von Krieg, Zerstörung und Leid immer mehr geprägten Welt setzen knapp 200 Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Zeichen für den Frieden. Herzlich laden die weiterführenden Schulen aus Lingen gemeinsam in die St. Bonifatius Kirche dazu ein, durch “Friedensklänge” gemeinsam an eine friedlichere Welt zu glauben.

  • Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Wenn das Seminarfach Darstellendes Spiel zur Werkstattaufführung lädt, ist ein abwechslungsreicher, unterhaltsamer und spannender Abend garantiert. Was passiert, „wenn Kleidung Geschichten erzählen könnte…“? Davon berichtet Charlotte Mack, die sich das Stück angesehen hat.

  • Buchführung, Marketing und Personal:  Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Buchführung, Marketing und Personal: Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Wie hoch sollte die Eigenkapitalquote sein? Ist kurzfristige Mehrarbeit verantwortbar? Lohnt sich im Urlaubsquartal eine Investition ins Anlagevermögen? Fragen, die über den regulären Lehrplan hinausgehen, haben sich eine Gruppe engagierter und motivierter „Jungunternehmer“ aus dem Jahrgang 12 während einer Planspielwoche beim ,,Management Information Game” gestellt.

  • Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Im Januar ging das Experiment des Monats in eine neue Runde, das monatlich vom Seminarfach Naturwissenschaften im Physikraum vorgeführt wird. Dieses Mal luden Maya Küpker und Johanna Schlie dazu ein, sich von der Physik und dem verzaubern zu lassen.