Schaurig-schöne Musicalfahrt


Wir fuhren am 7. Februar um 11:45 Uhr mit dem Bus von der Schule aus los nach Hamburg. Als wir um 15 Uhr ankamen, empfingen uns Möwen und zum Glück trockenes Wetter. Alle waren gespannt und aufgeregt auf das Musical. Zunächst hatten wir 2 Stunden Freizeit. Dies hat gut gepasst, um sich zu stärken und vielleicht ein paar Läden oder Sehenswürdigkeiten anzusehen.

Nachdem wir uns bei den Landungsbrücken getroffen hatten, gingen wir gemeinsam zum Operettenhaus, wo das Musical aufgeführt werden sollte. Schließlich machten wir noch ein Gruppenfoto vor dem Theater und konnten dann endlich rein gehen, sodass wir passend um 18.30 Uhr zu Vorstellungsbeginn auf unseren Plätzen saßen.

Im Sitzraum des Theaters wurde schon mit Nebel und Wolfsgeheul für schaurige Stimmung gesorgt, welche einen schon in die Geschichte hinein versetzte. “Tanz der Vampire“ ist ein Musical, dass auf dem gleichnamigen Film von Roman Polanski basiert. Die Musik wurde von Jim Steinemann komponiert, während das Buch von Michael Kunze stammt.

Die Handlung dreht sich um den Vampirforscher Professor Abronsius und seinen Assistenten Alfred, die in ein abgelegenes transsilvanisches Dorf reisen, um dort Vampire zu jagen. Dort treffen sie auf die verführerische Sarah und außerdem auf den Vampir-Grafen Krolock. Das Musical kombiniert vor allem Romantik, außerdem Spannung und Humor und ist bekannt für seine mitreißende Musik- und Tanzkunst und die aufwändige Inszenierung.

Es war für alle sehr schön und mitfühlend, und so fuhren wir um 22 Uhr, nach einem so erlebnisreichen Tag, wieder zurück zur Schule.



Weitere Beiträge

  • Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Zusammenarbeit unter Bildungspartnern ist unersetzlich – vor allem dann, wenn sich bei der Kooperation zwischen dem Seminarfach Kunst und der Kita Christ-König in Darme mit Kunst und Erziehung zwei so komplexe Fachbereiche in kreativer Weise ergänzen. Dorothe Albrecht schildert hier Eindrücke und Ergebnisse der fruchtbaren Zusammenarbeit.

  • Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Was macht eine römische Göttin bei Rosen? Was anfängt, wie ein schlechter Witz, stellte sich für Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 zu einem großartigen Projekttag heraus, bei dem der Informatikunterricht praktisch und intensiv ergänzt wurde. Wie es um die Fingerfertigkeit der Schüler beim Löten steht, lesen Sie hier.

  • Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Was tun mit altem Frittenfett? Mit dieser außergewöhnlichen Forschungsfrage nahmen Schülerinnen und Schüler des FG bei der Problemlöse-Challenge Make@thon teil. Wie sie dabei einen tollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, lesen Sie hier im Bericht der betreuenden Lehrerin Dr. Sylvia Bonhof.

  • Schach-Erfolge am FG

    Schach-Erfolge am FG

    “Quadratisch, taktisch, klug” –  Das Motto der niedersächsischen Schachjugend spielt auch bei uns am Franziskusgymnasium seit Jahren eine wichtige Rolle. Unter der Leitung von Stefan Kewe und Anke Schaffrinna setzten sich auch in diesem Schuljahr die tollen Leistungen im Schulschach fort und lässt die Begeisterung für den Schachsport weiter steigen. Stefan Kewe blickt auf die…