Natur pur – Kanuwochenende auf der Hase


Am 03.05.2024 startete unser Sportkurs des 12. Jahrgangs um 13:00 Uhr unsere wilde Kanutour am Bootsanleger in Herzlake unter der Begleitung von Frau Janßen und Herrn Rohe.
Nach einer Einleitung, in der Herr Rohe uns die „Paddelschläge für die Westentasche“, den J- Schlag und den Bogenschlag, erklärt hatte, ging es ab auf die Hase. Bei einigen Regentropfen, aber dennoch guter Stimmung, absolvierten wir unsere ersten 13 km auf dem Wasser.

Angekommen auf dem Zeltplatz in Haselünne bauten wir unser Nachtlager auf und wurden von unserem Küchenteam mit leckeren Ravioli bekocht. Nachdem alles gesättigt war, konnte das Abendprogramm beginnen. Hierzu wurden die klassischen Lagerfeuerspiele ausgepackt. Zusätzlich haben einige Experten unter uns etwas über die Flora und Fauna der Hase erzählt.

Am Samstag starteten wir mit frischem Elan und zusätzlicher Unterstützung von Herrn Lammerich in den Tag und die bevorstehenden 20 km auf dem Wasser.
Mit den vollgepackten Kanus ging es wieder ab auf die Hase. Hier wurden wir von Herrn Rohe vor einigen Stromschnellen gewarnt, die aufgrund des hohen Wasserstandes nicht mehr erkennbar waren. Die Auswirkungen des Hochwassers konnten wir an vielen Stellen des Ufers der Hase sehr gut beobachten. Dennoch ist die Natur dort einzigartig – größtenteils ist sie völlig unberührt, wodurch viele einheimische Tiere dort ihr Territorium finden.


Bei einer kurzen Pause an einem sonnigen Sandstrand erfuhren wir, dass es nicht mehr weit bis zum nächsten Zeltplatz war. Als wir dort am Steg angekommen waren und alles ausgeladen hatten, errichteten wir wieder unser Nachtlager. Dieses sollten wir jedoch gar nicht benutzen können. Nachdem wir uns auf dem Platz häuslich eingerichtet hatten, stand noch die Prüfung der erlernten Paddelfähigkeiten an. Hierbei musste leider der eine oder die andere von uns nähere Bekanntschaft mit der Hase machen. Nach Abnahme der Prüfung hieß es leider Sachen zusammenpacken. Aufgrund der Wetterverhältnisse und der starken Ungezieferplage als Folgen des Hochwassers wurde die Fahrt leider frühzeitig abgebrochen.

Dennoch ist festzuhalten, dass es ein schönes und lehrreiches Wochenende voller Spaß und Bewegung in einer Natur war, welche man sonst sehr selten erlebt.



Weitere Beiträge

  • Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Im Sekretariat brennt noch Licht! Die Erreichbarkeit des Sekretariats während der Öffnungszeiten können hier eingesehen werden.

  • Einladung der Theater AG am 18.06.

    Einladung der Theater AG am 18.06.

    Ständig online, mit allen vernetzt und immer erreichbar zu sein – ganz normal! Klar, dass dann “Panik im Haus Offline” ausbricht, wenn das Netzwerk mal nicht so funktioniert wie gewohnt. Die Theater AG der Unterstufe und die AG Plattdeutsches Theater laden herzlich ein zum Theaterabend am 18.06. ab 18:30 Uhr.

  • Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Grill, Getränke, Livemusik – alles, was zu einer echten Sommernacht dazugehört, boten am vergangenen Donnerstag die Musikgruppen des Franziskusgymnasiums beim mittlerweile traditionellen Open-Air-Konzert. Antje Zander berichtet von sommerlicher Stimmung, musikalischer Begeisterung und einem Hauch von Wehmut.

  • 350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    3 – 2 – 1 – Los! Für 350 Starterinnen und Starter des Franziskusgymnasiums zahlte sich am vergangenen Wochenende die mehr oder weniger intensive Vorbereitung aus. Bei herrlichem Wetter und toller Atmosphäre konnten viele kleine und große Erfolge beim 33. Lingener Citylauf gefeiert werden. Der Organisator Tobias Rohe berichtet von einem sportlichen Highlight.