Jubiläums Landesrunde der Mathematik Olympiade der Grundschulen mit Teilnehmerrekord


Bereits zum 10. Mal fand die regionale Landesrunde der Mathematik Olympiade für die Jahrgänge 3 und 4 am Franziskusgymnasium Lingen statt. Dabei gab es nicht nur das Jubiläum zu feiern, sondern auch einen Teilnehmerrekord. Diesmal entschieden sich 21 Grundschulen aus der Region mit insgesamt 173 Schülerinnen und Schülern an der regionalen Landesrunde am Franziskusgymnasium teilzunehmen. 165 Schülerinnen und Schüler schafften es am 10. Juni in Präsenz an der finalen Runde für die Grundschule teilzunehmen.

Bei der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Klumparendt und den Organisatoren Herrn Schneider und Herrn Van den Berghe wurden die bereits erfolgreich absolvierten ersten und zweiten Runde noch einmal besonders gewürdigt. Denn nur diejenigen, die bereits zwei Runden der Mathematik Olympiade in ihren Schulen erfolgreich absolvieren konnten, qualifizierten sich für die dritte und letzte Runde am Franziskusgymnasium.

Bei dieser Landesrunde mussten die Mathematiktalente des 3. und 4. Jahrgangs eine 90-minütige Klausur meistern. Bei den Aufgaben musste weniger gerechnet werden als bei einer gewöhnlichen Klassenarbeit in der Grundschule. Vielmehr galt es hier das persönliche mathematische Talent bei Aufgaben der Kombinatorik, Geometrie und Logik anzuwenden.

Zum Ausgleich boten die Sportkollegen Herr Lammerich und Herr Borgmann ein Rahmenprogramm in der Halle und auf dem Sportplatz an.

Die Korrektur wurde direkt im Anschluss von über 20 Schülerinnen und Schülern, sowie Mathematiklehrkräften des Franziskusgymnasium und der Grundschulen durchgeführt. Mit dabei waren auch zwei ehemalige Mitglieder der Mathematik AG, die im vergangenen Jahr Abitur gemacht haben und bereits selbst als Grundschüler*in an der Landesrunde in Lingen teilgenommen haben.

Pünktlich um 13.45 Uhr konnten die diesjährigen Preisträger genannt und geehrt werden.

Zu den Goldmedaillengewinnerinnen und Gewinnern gehörten dieses Jahr Jacob Rahn (Jahrgang 3) von der Grundschule Darme, Sofia Dannhäuser (Jahrgang 3) Grundschule Schepsdorf und Charlotte Haking (Jahrgang 5) Joseph-Tiesmeyer-Schule Emsbüren.

In der Schulwertung erreichte die Joseph-Thiesmeyer-Schule den ersten Platz. Auch nächstes Jahr ist die regionale Landesrunde in Lingen geplant, so dass auch zukünftig den Mathematiktalenten unserer Region eine besondere Würdigung erhalten bleiben wird.


Radiobeitrag bei der Ems-Vechte-Welle

Olympiaden gibt es nicht nur für Sportlerinnen und Sportler – schon seit über 20 Jahren gibt es auch eine Olympiade für Mathe-Expertinnen und -Experten. Die findet in Niedersachsen jährlich für Grundschulen und Gymnasien statt. Die Finalrunde der „Mathematik-Olympiade“ hat dieses Jahr für die Grundschulen in Lingen stattgefunden. ems-vechte-welle – Reporterin Elfriede Kemkers berichtet:



Weitere Beiträge

  • Natur pur – Kanuwochenende auf der Hase

    Natur pur – Kanuwochenende auf der Hase

    Ravioli in der Wildnis, J-Schlag und Ungezieferplage – alles was zu einem waschechten Abenteuer dazugehört, erlebten Schülerinnen und Schüler beim Kanuwochenende auf der Hase. Wer die Stromschnellen und die heimische Fauna meistern konnte, davon berichtet Bea Timmer.

  • Filmmusik mit Annette Focks – eine Musikgröße live im Unterricht

    Filmmusik mit Annette Focks – eine Musikgröße live im Unterricht

    Am 16.04.24, wurde die Klasse 7c im Musikunterricht von der bekannten Komponistin Annette Focks besucht.  Die ehemalige Schülerin und mittlerweile feste Größe in der Filmmusik begeisterte mit Anekdoten aus der Branche und ihrer Liebe zur Musik. Dennis Rengers berichtet von einem besonderen Unterrichtsbesuch.

  • Einladung zum Open-Air 2024

    Einladung zum Open-Air 2024

    Zum Schuljahresausklang am 6. Juni laden Musikerinnen und Musiker des FG herzlich ein. Beim ,,Summer Night” Open-Air erwartet Sie eine stimmungsvolle Sommernacht mit Live-Musik und einem abwechslungsreichen Programm, das für jeden Geschmack etwas bietet.

  • Jahrgang 9 schnuppert Hochschulluft

    Jahrgang 9 schnuppert Hochschulluft

    Freies Reden von 200 Zuhörern? Dazu gehört nicht nur Mut, auch ein wenig Übung und professionelle Vorbereitung. Beim ersten Methodentag zum Thema Rhetorik und Präsentation lernten Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 an der Hochschule ihre Coaches kennen, die sie zu diesen Themen in den kommenden Wochen begleiten werden.