Informationen zum Re-Start im Szenario A ab 31.05.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Trotz der Rückkehr ins Szenario A ab dem 31.05.2021, bei dem die Lerngruppen wieder in voller Stärke den Präsenzunterricht besuchen, sind in der Schule weiterhin einige Auflagen zu beachten. Hier die wichtigsten Punkte:

  • Im Szenario A gilt wieder das Kohortenprinzip. Da die Mindestabstände bei voller Schüler*innen-zahl nicht mehr eingehalten werden können, dürfen die Schüler*innen nur innerhalb ihres Jahrgangs Kontakte haben.

  • Lediglich die Arbeitsgemeinschaften in der 5/6 sowie der Unterricht in der 3. Fremdsprache in den Klassen 8/9 werden jahrgangsübergreifend angeboten.

  • Alle Schüler*innen machen montags und mittwochs zuhause einen COVID-Schnelltest. Ohne die Bescheinigung der Eltern über eine negative Testung darf niemand am Unterricht teilnehmen. Nachtestungen in der Schule sind nur in Ausnahmefällen möglich.

  • Es gilt weiterhin Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände – auch im Unterricht.

  • Die Unterrichtsräume müssen weiterhin regelmäßig gelüftet werden, die Türen bleiben in der Regel geöffnet. Am Ende des Unterrichtsvormittags müssen die Stühle hochgestellt werden.

  • Alle Schüler*innen waschen sich vormittags in der Schule regelmäßig ihre Hände.

  • Das Pausengelände bleibt in unterschiedliche Jahrgangsbereiche unterteilt.

  • Um Begegnungen auf den Fluren zu minimieren, beginnen die großen Pausen weiterhin zeitversetzt. Auf den Fluren gilt das Rechts-Geh-Gebot.

  • Toilettenräume dürfen in der Regel nur einzeln betreten werden. In größeren WC-Räumen muss der Mindestabstand (1,5 m) beachtet werden.

  • Das Sekretariat darf nur einzeln betreten Im Wartebereich vor dem Sekretariat, in der Cafeteria und am Kiosk muss der Mindestabstand (1,5 m) beachtet werden. Gekaufte Speisen und Getränke dürfen nur im zugewiesenen Pausenbereich verzehrt werden. Ein längerer Aufenthalt in der Cafeteria oder vor dem Kiosk ist verboten.

  • Die Mensa im C-Werk bietet zurzeit weiterhin kein Mittagessen Bestellungen bei „Pizza-Diensten“ bleiben bis auf Weiteres verboten.

  • Zurzeit findet keine Hausaufgabenbetreuung

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen! Wir freuen uns auf die Rückkehr aller Schüler*innen in den Präsenzunterricht. Damit sich das Infektionsgeschehen trotzdem nicht wieder verschlechtert, müssen sich alle in der Schule verantwortungsvoll verhalten. Jeder ist mitverantwortlich dafür, dass die Rückkehr zu mehr Normalität in der Schule dauerhaft gelingt.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Franziskusgymnasium

 Heinz-Michael Klumparendt



Weitere Beiträge

  • Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Im Sekretariat brennt noch Licht! Die Erreichbarkeit des Sekretariats während der Öffnungszeiten können hier eingesehen werden.

  • Einladung der Theater AG am 18.06.

    Einladung der Theater AG am 18.06.

    Ständig online, mit allen vernetzt und immer erreichbar zu sein – ganz normal! Klar, dass dann “Panik im Haus Offline” ausbricht, wenn das Netzwerk mal nicht so funktioniert wie gewohnt. Die Theater AG der Unterstufe und die AG Plattdeutsches Theater laden herzlich ein zum Theaterabend am 18.06. ab 18:30 Uhr.

  • Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Grill, Getränke, Livemusik – alles, was zu einer echten Sommernacht dazugehört, boten am vergangenen Donnerstag die Musikgruppen des Franziskusgymnasiums beim mittlerweile traditionellen Open-Air-Konzert. Antje Zander berichtet von sommerlicher Stimmung, musikalischer Begeisterung und einem Hauch von Wehmut.

  • 350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    3 – 2 – 1 – Los! Für 350 Starterinnen und Starter des Franziskusgymnasiums zahlte sich am vergangenen Wochenende die mehr oder weniger intensive Vorbereitung aus. Bei herrlichem Wetter und toller Atmosphäre konnten viele kleine und große Erfolge beim 33. Lingener Citylauf gefeiert werden. Der Organisator Tobias Rohe berichtet von einem sportlichen Highlight.