Informationen zum Re-Start im Szenario A ab 31.05.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Trotz der Rückkehr ins Szenario A ab dem 31.05.2021, bei dem die Lerngruppen wieder in voller Stärke den Präsenzunterricht besuchen, sind in der Schule weiterhin einige Auflagen zu beachten. Hier die wichtigsten Punkte:

  • Im Szenario A gilt wieder das Kohortenprinzip. Da die Mindestabstände bei voller Schüler*innen-zahl nicht mehr eingehalten werden können, dürfen die Schüler*innen nur innerhalb ihres Jahrgangs Kontakte haben.

  • Lediglich die Arbeitsgemeinschaften in der 5/6 sowie der Unterricht in der 3. Fremdsprache in den Klassen 8/9 werden jahrgangsübergreifend angeboten.

  • Alle Schüler*innen machen montags und mittwochs zuhause einen COVID-Schnelltest. Ohne die Bescheinigung der Eltern über eine negative Testung darf niemand am Unterricht teilnehmen. Nachtestungen in der Schule sind nur in Ausnahmefällen möglich.

  • Es gilt weiterhin Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände – auch im Unterricht.

  • Die Unterrichtsräume müssen weiterhin regelmäßig gelüftet werden, die Türen bleiben in der Regel geöffnet. Am Ende des Unterrichtsvormittags müssen die Stühle hochgestellt werden.

  • Alle Schüler*innen waschen sich vormittags in der Schule regelmäßig ihre Hände.

  • Das Pausengelände bleibt in unterschiedliche Jahrgangsbereiche unterteilt.

  • Um Begegnungen auf den Fluren zu minimieren, beginnen die großen Pausen weiterhin zeitversetzt. Auf den Fluren gilt das Rechts-Geh-Gebot.

  • Toilettenräume dürfen in der Regel nur einzeln betreten werden. In größeren WC-Räumen muss der Mindestabstand (1,5 m) beachtet werden.

  • Das Sekretariat darf nur einzeln betreten Im Wartebereich vor dem Sekretariat, in der Cafeteria und am Kiosk muss der Mindestabstand (1,5 m) beachtet werden. Gekaufte Speisen und Getränke dürfen nur im zugewiesenen Pausenbereich verzehrt werden. Ein längerer Aufenthalt in der Cafeteria oder vor dem Kiosk ist verboten.

  • Die Mensa im C-Werk bietet zurzeit weiterhin kein Mittagessen Bestellungen bei „Pizza-Diensten“ bleiben bis auf Weiteres verboten.

  • Zurzeit findet keine Hausaufgabenbetreuung

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen! Wir freuen uns auf die Rückkehr aller Schüler*innen in den Präsenzunterricht. Damit sich das Infektionsgeschehen trotzdem nicht wieder verschlechtert, müssen sich alle in der Schule verantwortungsvoll verhalten. Jeder ist mitverantwortlich dafür, dass die Rückkehr zu mehr Normalität in der Schule dauerhaft gelingt.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Franziskusgymnasium

 Heinz-Michael Klumparendt



Weitere Beiträge

  • Nachwuchsforscher und spannende Experimente beim Regionalwettbewerb ,,Jugend forscht”

    Nachwuchsforscher und spannende Experimente beim Regionalwettbewerb ,,Jugend forscht”

    Vier Schülerinnen des Franziskusgymnasiums haben sich in den vergangenen Monaten verschiedenen interessanten Forschungsfragen gewidmet, nach Antworten geforscht und diese letztlich beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Lingen präsentiert. 

  • Tierisch was los hier!

    Tierisch was los hier!

    Beim NW-Profil Biologie ist immer was los! Nach dem ersten Halbjahr berichten einige Schülerinnen und Schüler von spannenden Experimenten, Beobachtungen und viel Freude mit Snaky, wandelnden Blättern und anderen Tieren, Pflanzen und allem, was die Biologie so spannend macht. 

  • Erfolge bei der Mathematikolympiade

    Erfolge bei der Mathematikolympiade

    Nicht Paris, sondern Göttingen war am vergangenen Wochenende Austragungsort einer spannenden Olympiade. Die besten Mathematik-Schülerinnen und -schüler trafen sich zur Mathematik-Olympiade. Auch dabei: Merle Hofschröer aus der 7d vom Franziskusgymnasium. Klaus Bonhoff berichtet von tollen Erfolgen in der Regional- und Landesrunde.

  • Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    In einer von Krieg, Zerstörung und Leid immer mehr geprägten Welt setzen knapp 200 Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Zeichen für den Frieden. Herzlich laden die weiterführenden Schulen aus Lingen gemeinsam in die St. Bonifatius Kirche dazu ein, durch “Friedensklänge” gemeinsam an eine friedlichere Welt zu glauben.