Impuls für die KW44: Optimismus


Optimismus

Was es sein kann

die Grundhaltung zum Leben:

es wird gut für mich werden

Foto: Nadine Wagner / pixelio.de

Egal, in welcher Situation: du siehst die positiven Seiten. Du traust dich, Dinge auszuprobieren, Pläne umzusetzen und lässt dich nicht von dem Satz „das ist unmöglich“ abschrecken.
Dadurch wirst du auch bei Misserfolgen immer wieder aufstehen und mit etwas Neuem weitermachen, weil du an das Positive glaubst. . 


Das gibt dir Energie, schenkt dir mehr Erfolge, lässt dich schneller gesundwerden und du hältst öfter Ausschau nach neuen Perspektiven und Zielen. Dabei geht es nicht um Träumereien, sondern um einen realistischen Optimismus.

Du kannst Dir diese Grundhaltung antrainieren: Du gehst davon aus, dass kein Tief im Leben ewig dauert und dass nichts unüberwindbar ist, dass du immer wieder die Kraft haben wirst, dein Leben selber in die Hand zu nehmen und du noch heute etwas Positives gestalten kannst.


Dabei hilft es, wenn du dich von negativen Gedanken ablenkst, nicht zu oft die schlechten Nachrichten der Welt anschaust und pessimistische Menschen meidest. Lies Bücher über das Glücklichwerden und schaue Filme, die Mut machen. Wenn Du es schaffst, auf deine Erfolge zuschauen und zufrieden bist mit deinem Leben, brauchst du auch nicht durch  Vergleiche mit anderen (bessere Noten, schöneres Aussehen, mehr Geld) dir deinen Optimismus vertreiben zu lassen. Du hast schon so viel geschafft, – und es wird noch besser!

Bild: Werner Feldmann, Bistum Mainz 2020


Weitere Beiträge

  • Nachwuchsforscher und spannende Experimente beim Regionalwettbewerb ,,Jugend forscht”

    Nachwuchsforscher und spannende Experimente beim Regionalwettbewerb ,,Jugend forscht”

    Vier Schülerinnen des Franziskusgymnasiums haben sich in den vergangenen Monaten verschiedenen interessanten Forschungsfragen gewidmet, nach Antworten geforscht und diese letztlich beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Lingen präsentiert. 

  • Tierisch was los hier!

    Tierisch was los hier!

    Beim NW-Profil Biologie ist immer was los! Nach dem ersten Halbjahr berichten einige Schülerinnen und Schüler von spannenden Experimenten, Beobachtungen und viel Freude mit Snaky, wandelnden Blättern und anderen Tieren, Pflanzen und allem, was die Biologie so spannend macht. 

  • Erfolge bei der Mathematikolympiade

    Erfolge bei der Mathematikolympiade

    Nicht Paris, sondern Göttingen war am vergangenen Wochenende Austragungsort einer spannenden Olympiade. Die besten Mathematik-Schülerinnen und -schüler trafen sich zur Mathematik-Olympiade. Auch dabei: Merle Hofschröer aus der 7d vom Franziskusgymnasium. Klaus Bonhoff berichtet von tollen Erfolgen in der Regional- und Landesrunde.

  • Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    In einer von Krieg, Zerstörung und Leid immer mehr geprägten Welt setzen knapp 200 Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Zeichen für den Frieden. Herzlich laden die weiterführenden Schulen aus Lingen gemeinsam in die St. Bonifatius Kirche dazu ein, durch “Friedensklänge” gemeinsam an eine friedlichere Welt zu glauben.