Hilfsaktion für die Ukraine – Herzlichen Dank für zahlreiche Spenden!


Wie ihr alle sicher mitbekommen habt, ist in der Ukraine ein Krieg ausgebrochen. Ein Krieg, der nicht nur vielen Menschen bereits das Leben kostet, sondern auch für unzählige Flüchtlinge sorgt, die ihre Heimat plötzlich verlassen müssen. Kinder, Schüler in unserem Alter, vertrieben aus ihrem Land. Ein Gedanke, der im 21. Jhd. eigentlich unvorstellbar ist. Aus diesem Grund haben wir als Schulgemeinschaft uns überlegt, wie wir diesen Menschen helfen können.

Am Samstag, dem 19.03.22, fand hier bei uns am Franziskusgymnasium eine Spendenaktion statt, bei der man Pakete mit Lebensmitteln, Erste-Hilfe- und Hygieneprodukten abgeben konnte. Alles Ressourcen, die in den Hilfseinrichtungen knapp sind. Nachdem man dann sein Paket abgegeben hatte, gab es anschließend noch eine leckere Bratwurst kostenlos für das großzügige Engagement dazu. Insgesamt ist dann auch eine ordentliche Anzahl an Spenden zusammengekommen und vielen Menschen wird es jetzt dank euch und allen denjenigen, die gespendet haben, ein Stück weit besser gehen.


Eindrücke von der Spendenaktion


Weitere Beiträge

  • Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    In einer von Krieg, Zerstörung und Leid immer mehr geprägten Welt setzen knapp 200 Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Zeichen für den Frieden. Herzlich laden die weiterführenden Schulen aus Lingen gemeinsam in die St. Bonifatius Kirche dazu ein, durch “Friedensklänge” gemeinsam an eine friedlichere Welt zu glauben.

  • Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Wenn das Seminarfach Darstellendes Spiel zur Werkstattaufführung lädt, ist ein abwechslungsreicher, unterhaltsamer und spannender Abend garantiert. Was passiert, „wenn Kleidung Geschichten erzählen könnte…“? Davon berichtet Charlotte Mack, die sich das Stück angesehen hat.

  • Buchführung, Marketing und Personal:  Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Buchführung, Marketing und Personal: Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Wie hoch sollte die Eigenkapitalquote sein? Ist kurzfristige Mehrarbeit verantwortbar? Lohnt sich im Urlaubsquartal eine Investition ins Anlagevermögen? Fragen, die über den regulären Lehrplan hinausgehen, haben sich eine Gruppe engagierter und motivierter „Jungunternehmer“ aus dem Jahrgang 12 während einer Planspielwoche beim ,,Management Information Game” gestellt.

  • Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Im Januar ging das Experiment des Monats in eine neue Runde, das monatlich vom Seminarfach Naturwissenschaften im Physikraum vorgeführt wird. Dieses Mal luden Maya Küpker und Johanna Schlie dazu ein, sich von der Physik und dem verzaubern zu lassen.