Hilfe für die Menschen in den Katastrophengebieten


An die Schulgemeinschaften unserer Stiftungsschulen!

Kaum in Worte zu fassen ist die dramatische Situation in den Flutkatastrophengebieten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Oberbayern, Sachsen, in Österreich und den Benelux-Ländern. Eine unglaubliche Fülle menschlicher Schicksale erreicht uns über die Medien und aus Berichten helfender Hände. Die Anteilnahme ist riesig, auch in Gegenden, in denen trockenes Wetter zu unbeschwerter Sommerpause einlädt. Derzeit erreichen die Gebiete dankenswerterweise in hohem Maße materielle Spenden. Die finanzielle Unterstützung ist besonders auch perspektivisch von großer Bedeutung.

Eine Möglichkeit, für die Opfer der Überschwemmungen in Deutschland zu spenden, eröffnet der Caritasverband für die Diözese Osnabrück e. V., der alle eingehenden Spenden direkt an die lokalen Caritas-Einrichtungen und Ortsverbände in den am schwersten betroffenen Katastrophengebieten weiterleitet, s. dazu die Information unter https://www.caritas-os.de/spenden/zeit-zu-helfen/fluthilfe-deutschland/2005881.


Auch das folgende Gebet ist eine Möglichkeit der Anteilnahme:

In der Bibel ist im Psalm 69 ist zu lesen: „Rette mich, Gott, denn das Wasser steht mir bis zum Hals! Ich versinke in tiefem Schlamm und finde keinen Halt. Das Wasser reißt mich in die Tiefe, die Flut überschwemmt mich.“

Gott, wir bitten dich, sei du bei den Menschen, die mitten in dieser furchtbaren Unwetterkatastrophe biblischen Ausmaßes um ihr Leben, um ihre Liebsten, um ihre Häuser bangen, in den überfluteten Katastrophengebieten in NRW, in Rheinland-Pfalz, Oberbayern, Sachsen, in Österreich, Belgien, Holland und Luxemburg. Steh ihnen bei in ihrer Ungewissheit, in Schock und Trauer. Danke für viele helfende Hände. Segne unsere Vernunft im Umgang mit dem Klimawandel und stärke uns im Schutz für deine wunderbare Schöpfung


euro_symbol

Spendenkonto des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V.

Jeder Euro zählt! 
Sie können für Ihre Spende bequem unser Spendenformular nutzen. 
Alternativ können Sie natürlich auch eine Überweisung auf das folgende Konto vornehmen:
Darlehnskasse Münster eG
IBAN: DE65400602650500500300
BIC: GENODEM1DKM

Stichwort: Fluthilfe Deutschland

Geben Sie darüber hinaus im Verwendungszweck bitte Ihre Anschrift an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung schicken können.



Weitere Beiträge

  • Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    In einer von Krieg, Zerstörung und Leid immer mehr geprägten Welt setzen knapp 200 Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Zeichen für den Frieden. Herzlich laden die weiterführenden Schulen aus Lingen gemeinsam in die St. Bonifatius Kirche dazu ein, durch “Friedensklänge” gemeinsam an eine friedlichere Welt zu glauben.

  • Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Wenn das Seminarfach Darstellendes Spiel zur Werkstattaufführung lädt, ist ein abwechslungsreicher, unterhaltsamer und spannender Abend garantiert. Was passiert, „wenn Kleidung Geschichten erzählen könnte…“? Davon berichtet Charlotte Mack, die sich das Stück angesehen hat.

  • Buchführung, Marketing und Personal:  Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Buchführung, Marketing und Personal: Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Wie hoch sollte die Eigenkapitalquote sein? Ist kurzfristige Mehrarbeit verantwortbar? Lohnt sich im Urlaubsquartal eine Investition ins Anlagevermögen? Fragen, die über den regulären Lehrplan hinausgehen, haben sich eine Gruppe engagierter und motivierter „Jungunternehmer“ aus dem Jahrgang 12 während einer Planspielwoche beim ,,Management Information Game” gestellt.

  • Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Im Januar ging das Experiment des Monats in eine neue Runde, das monatlich vom Seminarfach Naturwissenschaften im Physikraum vorgeführt wird. Dieses Mal luden Maya Küpker und Johanna Schlie dazu ein, sich von der Physik und dem verzaubern zu lassen.