Es geht! Anders – Fastenaktion 2021


Ganz gemäß dem Leitwort der diesjährigen Fastenaktion von misereor „Es geht! Anders“ beginnt auch in diesem Jahr für uns die vorösterliche Bußzeit anders: ohne Gottesdienst in der St.Josef-Kirche und ohne eine Aktion mit den SchülerInnen in der Schule.
Ganz ohne Impulse für die Schulgemeinschaft sollen aber weder der Aschermittwoch noch die Fastenzeit bleiben.


Aschermittwoch

Ein Gedankenspiel:


Wir möchten euch ermutigen, diesen Text und die Impulse zweimal zu lesen. Zuerst langsam, um den Text auf euch wirken zu lassen. Danach seid ihr eingeladen, das Pronomen „es“ durch einen euch gerade präsenten Begriff zu ersetzen und den Text erneut auf euch wirken zu lassen.


Es geht? Anders?

  • Gibt es wirklich einen anderen Weg?
  • fragwürdig
  • Umdenken, aber wie?
Es geht? Anders!
  • Vielleicht funktioniert es ja nur auf anderem Wege.
  • Ich weiß noch nicht wie, aber ich habe eine Ahnung für einen anderen Weg/ eine andere Möglichkeit.
  • Ich muss etwas ändern, jedoch weiß ich nicht, wie ich das anstellen soll. Wie soll ich umdenken, damit es geht?
Es geht! Anders?
  • Herantasten an Neues
  • Ich bin soweit an mich und andere zu glauben, braucht jedoch Hilfe, um dies umzusetzen oder zu zeigen.
  • Irgendwie muss es klappen. Ich weiß, dass es funktionieren wird. Ich weiß aber nicht wie. Muss ich etwas verändern und umdenken oder klappt das auch so?
Es geht. Anders!
  • Dann werde ich es so lange probieren, bis ich es schaffe!            
  • Es wird anders verlaufen, doch ist dies ein Nachteil?
  • Die ungewohnte Situation gibt einen Anlass, um alte Gewohnheiten zu ändern und sich auf neue Wege zu begeben. Ich sollte diese Gelegenheit positiv wahrnehmen und nutzen, anstatt zu verzweifeln.
  • Ein neuer Versuch!
Es geht! Anders.
  • Ich kann sehr viel schaffen und das auch mit kleiner Veränderung!
  • Dann tue ich es!


Weitere Beiträge

  • Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    In einer von Krieg, Zerstörung und Leid immer mehr geprägten Welt setzen knapp 200 Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Zeichen für den Frieden. Herzlich laden die weiterführenden Schulen aus Lingen gemeinsam in die St. Bonifatius Kirche dazu ein, durch “Friedensklänge” gemeinsam an eine friedlichere Welt zu glauben.

  • Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Wenn das Seminarfach Darstellendes Spiel zur Werkstattaufführung lädt, ist ein abwechslungsreicher, unterhaltsamer und spannender Abend garantiert. Was passiert, „wenn Kleidung Geschichten erzählen könnte…“? Davon berichtet Charlotte Mack, die sich das Stück angesehen hat.

  • Buchführung, Marketing und Personal:  Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Buchführung, Marketing und Personal: Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Wie hoch sollte die Eigenkapitalquote sein? Ist kurzfristige Mehrarbeit verantwortbar? Lohnt sich im Urlaubsquartal eine Investition ins Anlagevermögen? Fragen, die über den regulären Lehrplan hinausgehen, haben sich eine Gruppe engagierter und motivierter „Jungunternehmer“ aus dem Jahrgang 12 während einer Planspielwoche beim ,,Management Information Game” gestellt.

  • Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Im Januar ging das Experiment des Monats in eine neue Runde, das monatlich vom Seminarfach Naturwissenschaften im Physikraum vorgeführt wird. Dieses Mal luden Maya Küpker und Johanna Schlie dazu ein, sich von der Physik und dem verzaubern zu lassen.