Nach der Wahl ist vor den Koalitionsgesprächen – die Bundespolitik sucht noch nach Mehrheiten für die kommende Legislaturperiode. Diese Zeit machten sich die Schülerinnen und Schüler des E-Kurses Politik bei Herrn Bethke zu Nutze um die Wahlergebnisse der von ihnen durchgeführten Juniorwahl genauer unter die Lupe zu nehmen.

Im Vergleich des Wahlergebnisses der Juniorwahl am Franziskusgymnasium fällt auf, dass die CDU einen deutlich höheren Anteil der Stimmen hat (26,90%), als beim bundesweiten Ergebnis (13,5%). Die AFD hat bei der Wahl am Franziskusgymnasium beinahe gar keinen Anteil (0,2%), im Gegensatz dazu bringt sie es beim Bundesweiten Ergebnis auf 5,1% und bei der Bundestagswahl auf 10,3%. Die FDP und Grüne konnten bei der Wahl am Franziskusgymnasium ein deutlich höheres Ergebnis erzielen, als bei der Bundestagswahl.

Im Jahr 2021 ist der Anteil der Sitze der CDU deutlich niedriger als im Jahr 2017. Die Parteien FDP und Grüne konnten deutlich mehr Sitze für sich gewinnen, als bei der letzten Wahl. Die Parteien AfD und DiB sind 2021 gar nicht mehr vertreten