Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Erfreulicherweise zeigen die Inzidenzzahlen in Deutschland seit geraumer Zeit eine positive Tendenz und liegen inzwischen auch bei uns in Niedersachsen seit einigen Tagen wieder unter 50. Die Landesregierung hat deshalb heute in Aussicht gestellt, dass die niedersächsischen Schulen voraussichtlich ab dem 31. Mai wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb, also in das Szenario A, zurückkehren werden. Das würde bedeuten, dass nach monatelanger Pause wieder alle Jahrgänge mit voller Schülerzahl in den Präsenzunterricht zurückkehren könnten.

Allerdings bleibt es zunächst dabei, dass alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie sonstige Beschäftigte der Schule zweimal in der Woche einen Schnelltest machen müssen. Auch andere Schutzmaßnahmen wie Mund-Nase-Schutz, regelmäßiges Lüften oder das Kohortenprinzip bleiben vorerst erhalten. Nähere Informationen dazu können Sie / könnt Ihr auch dem aktuellen Ministerbrief und der beigefügten Übersicht entnehmen. Am Ende der nächsten Woche wird es dann weitere Details zum kompletten Re-Start geben.

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Euch im Namen des gesamten Kollegiums schöne und erhol-same Pfingsttage. Bleiben wir weiterhin vorsichtig und achten wir gemeinsam auf die noch bestehenden Auflagen, damit wir die erhoffte Rückkehr aller Schülerinnen und Schüler in den Präsenzunterricht nicht gefährden.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Franziskusgymnasium

Ihr / Euer


Auch der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne wendet sich in seinen aktuellen Briefen  an Schülerinnen, Schüler und Eltern, in denen er über die Öffnungsmaßnahmen an Niedersächsischen Schulen informiert.

PDF Embedder requires a url attribute

archive

Archiv aller Elternbriefe des aktuellen Schuljahres

Schulleiter Heinz-Michael Klumparendt informiert in regelmäßigen Schüler-Eltern-Briefen über das aktuelle Geschehen am Franziskusgymnasium, Termine und über Themen, die die Schulgemeinschaft betreffen.

archive

Archiv aller Ministerbriefe

Der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne wendet sich regelmäßig an Schülerinnen, Schüler und Eltern, indem er in Briefen Maßnahmen und Neuigkeiten rund um den Schulbetrieb unter Corona-Bedingungen erläutert.