Elternbrief Nr. 14 im Schuljahr 2020/2021


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schüler*innen!

Corona bedingt kann auch der bereits verschobene 2. Elternsprechtag in diesem Schuljahr leider nicht als Präsenzveranstaltung vor Ort in der Schule stattfinden. Die Beratungen erfolgen stattdessen in der Regel telefonisch, ggf. auch als Videokonferenz, und zwar nach Möglichkeit am

Freitag, dem 7. Mai, zwischen 15.00 und 18.30 Uhr.

Die Vereinbarung der Beratungstermine erfolgt wie bereits im November über Ihre Kinder. Hier noch einmal einige Hinweise zum Vorgehen:

  1. Ab sofort werden die Lehrkräfte Ihnen über Ihre Kinder eine Gesprächseinladung zukommen lassen, sofern ein Beratungsgespräch aus Lehrersicht notwendig erscheint.
  2. Selbstverständlich können auch Sie als Erziehungsberechtigte über Ihre Kinder den Lehrkräften einen Termin für eine Beratung vorschlagen. Anschließend erhalten Sie über die Fach-lehrer*innen zeitnah eine Rückmeldung. Sie müssten also möglichst bald mit Ihren Kindern gemeinsam überlegen, mit welcher Lehrkraft Sie sprechen möchten.
  3. Die Gespräche mit den Eltern erfolgen nach einem Zeitplan, in dem für das einzelne Gespräch maximal 8 Minuten zur Verfügung stehen. Diese Zeitvorgabe sollte nach Möglichkeit nicht überschritten werden. In Fällen, in denen vorhersehbar ist, dass ein Gespräch mehr Zeit in Anspruch nimmt, sollten Termine außerhalb des Elternsprechtages vereinbart werden.
  4. Nur im Ausnahmefall sollten die Schüler/innen beim telefonischen Beratungsgespräch dabei sein, da dadurch in der Regel die Gesprächsmöglichkeit für Sie als Eltern verkürzt wird.
  5. Unter bestimmten Umständen können die vorgesehenen Zeitfenster für die Sprechtage auch erweitert werden. Dies wird bei Bedarf in jedem Einzelfall zwischen den betroffenen Eltern und der Lehrkraft abgestimmt. Sollten nicht alle Terminwünsche am 7. Mai berücksichtigt werden können, so werden sicherlich zeitnah andere individuelle Beratungsgespräche möglich sein. Schon jetzt wünsche ich allen Beteiligten gute Gespräche.

Zurzeit befinden wir uns nach wie vor Szenario C, also im Distanzlernen. Wie lange dieser Zustand andauern wird, lässt sich schwer vorhersehen. Für den Fall, dass wir als Schule wieder in den Wechselbetrieb umschalten dürfen, erfahren Sie als Eltern alles Wichtige zum einen über Ihre Kinder, die durch die Klassenleitungen informiert werden. Darüber hinaus finden Sie auch weiter-hin alle wichtigen Infos auf unserer Homepage. Es lohnt sich also, „in Zeiten wie diesen“ die Seiten regelmäßig aufzurufen.

                                             Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Ihr

 




Weitere Beiträge

  • Einladung der Theater AG am 18.06.

    Einladung der Theater AG am 18.06.

    Ständig online, mit allen vernetzt und immer erreichbar zu sein – ganz normal! Klar, dass dann “Panik im Haus Offline” ausbricht, wenn das Netzwerk mal nicht so funktioniert wie gewohnt. Die Theater AG der Unterstufe lädt herzlich ein zur Aufführung am 18.06.

  • Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Grill, Getränke, Livemusik – alles, was zu einer echten Sommernacht dazugehört, boten am vergangenen Donnerstag die Musikgruppen des Franziskusgymnasiums beim mittlerweile traditionellen Open-Air-Konzert. Antje Zander berichtet von sommerlicher Stimmung, musikalischer Begeisterung und einem Hauch von Wehmut.

  • 350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    3 – 2 – 1 – Los! Für 350 Starterinnen und Starter des Franziskusgymnasiums zahlte sich am vergangenen Wochenende die mehr oder weniger intensive Vorbereitung aus. Bei herrlichem Wetter und toller Atmosphäre konnten viele kleine und große Erfolge beim 33. Lingener Citylauf gefeiert werden. Der Organisator Tobias Rohe berichtet von einem sportlichen Highlight.

  • Herzlich Willkommen am Franziskusgymnasium!

    Herzlich Willkommen am Franziskusgymnasium!

    Blitz und Donner konnten die gute Stimmung nicht beeinträchtigen, als am letzten Mittwoch die zukünftigen Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 5 am Franziskusgymnasium begrüßt wurden. Dabei stand in diesem Jahr das Thema „Neue Freund finden“ im Vordergrund.