Unterrichtsbeginn am 11.01. mal (wieder) anders: Informationen im aktuellen Eltern-Schüler-Brief


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler!

Zunächst wünsche ich Ihnen und euch auf diesem Wege nachträglich alles Gute für das neue Jahr. Ich hoffe sehr, dass Sie und ihr die Feiertage und den Jahreswechsel gesund überstanden haben/habt und sich in den Ferien – trotz der Corona-Beschränkungen – die gewünschte Erholung eingestellt hat. Dies gilt leider nicht für alle Menschen in unserem Land. Viel zu viele haben sich zwischenzeitlich mit dem Corona-Virus infiziert, so dass wir nach wie vor auch bei uns in Deutschland eine sehr angespannte Infektionslage haben.

Wie Ihnen und euch sicherlich bekannt ist, haben deshalb die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie noch einmal verschärft. Dies trifft natürlich auch den Unterrichtsbetrieb in den Schulen (vgl. auch Ministerbrief vom 6. Januar 2021). Anders als zu Beginn der Weihnachtsferien geplant, geht es deshalb im Januar nicht im Wechselmodus (Szenario B), sondern im Szenario C weiter. Dies bedeutet konkret, dass der Unterricht zunächst bis zum Halbjahresende für die Jahrgänge 5 bis 12 der Gymnasien im Distanzlernen von zuhause aus erfolgt. Lediglich unsere angehenden Abiturientinnen und Abiturienten im Jahrgang 13 erhalten im Wechselmodus (A- und B-Gruppen) Präsenzunterricht in der Schule.

Bild von Steven Weirather auf Pixabay

Die Schülerinnen und Schüler sind bereits grundlegend über die Abläufe beim Distanzlernen informiert und erhalten über ihre Fachlehrer*innen in den nächsten Tagen weitere Informationen. Außerdem sind folgende Regelungen von Bedeutung:

  • Für Schüler*innen der Klassen 5 und 6 wird vormittags eine Notbetreuung eingerichtet. Die Erziehungsberechtigten melden sich bei Bedarf im Sekretariat (0591/901155-0).
  • Für Schüler*innen besteht bei Bedarf die Möglichkeit, IT-Endgeräte über die Schule auszuleihen (Anträge über office365@franziskusgymnasium-it.de).
  • Die Teilnahme am Distanz- und Präsenzunterricht ist für alle Schüler*innen verpflichtend. Im Krankheitsfall ist deshalb wie gewohnt eine Krankmeldung über das Sekretariat notwendig.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!
Bei weiteren Fragen bzw. auftretenden Problemen – bitte melden! Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, trotz der „erforderlichen Distanz“ die notwendige Nähe zu erhalten. In diesem Sinne wünsche ich uns allen – trotz Corona – einen guten Start ins Jahr 2021. 

Mit herzlichen Grüßen

               Ihr / Euer




Weitere Beiträge

  • Natur pur – Kanuwochenende auf der Hase

    Natur pur – Kanuwochenende auf der Hase

    Ravioli in der Wildnis, J-Schlag und Ungezieferplage – alles was zu einem waschechten Abenteuer dazugehört, erlebten Schülerinnen und Schüler beim Kanuwochenende auf der Hase. Wer die Stromschnellen und die heimische Fauna meistern konnte, davon berichtet Bea Timmer.

  • Filmmusik mit Annette Focks – eine Musikgröße live im Unterricht

    Filmmusik mit Annette Focks – eine Musikgröße live im Unterricht

    Am 16.04.24, wurde die Klasse 7c im Musikunterricht von der bekannten Komponistin Annette Focks besucht.  Die ehemalige Schülerin und mittlerweile feste Größe in der Filmmusik begeisterte mit Anekdoten aus der Branche und ihrer Liebe zur Musik. Dennis Rengers berichtet von einem besonderen Unterrichtsbesuch.

  • Einladung zum Open-Air 2024

    Einladung zum Open-Air 2024

    Zum Schuljahresausklang am 6. Juni laden Musikerinnen und Musiker des FG herzlich ein. Beim ,,Summer Night” Open-Air erwartet Sie eine stimmungsvolle Sommernacht mit Live-Musik und einem abwechslungsreichen Programm, das für jeden Geschmack etwas bietet.

  • Jahrgang 9 schnuppert Hochschulluft

    Jahrgang 9 schnuppert Hochschulluft

    Freies Reden von 200 Zuhörern? Dazu gehört nicht nur Mut, auch ein wenig Übung und professionelle Vorbereitung. Beim ersten Methodentag zum Thema Rhetorik und Präsentation lernten Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 an der Hochschule ihre Coaches kennen, die sie zu diesen Themen in den kommenden Wochen begleiten werden.