Unterrichtsbeginn am 11.01. mal (wieder) anders: Informationen im aktuellen Eltern-Schüler-Brief


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler!

Zunächst wünsche ich Ihnen und euch auf diesem Wege nachträglich alles Gute für das neue Jahr. Ich hoffe sehr, dass Sie und ihr die Feiertage und den Jahreswechsel gesund überstanden haben/habt und sich in den Ferien – trotz der Corona-Beschränkungen – die gewünschte Erholung eingestellt hat. Dies gilt leider nicht für alle Menschen in unserem Land. Viel zu viele haben sich zwischenzeitlich mit dem Corona-Virus infiziert, so dass wir nach wie vor auch bei uns in Deutschland eine sehr angespannte Infektionslage haben.

Wie Ihnen und euch sicherlich bekannt ist, haben deshalb die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie noch einmal verschärft. Dies trifft natürlich auch den Unterrichtsbetrieb in den Schulen (vgl. auch Ministerbrief vom 6. Januar 2021). Anders als zu Beginn der Weihnachtsferien geplant, geht es deshalb im Januar nicht im Wechselmodus (Szenario B), sondern im Szenario C weiter. Dies bedeutet konkret, dass der Unterricht zunächst bis zum Halbjahresende für die Jahrgänge 5 bis 12 der Gymnasien im Distanzlernen von zuhause aus erfolgt. Lediglich unsere angehenden Abiturientinnen und Abiturienten im Jahrgang 13 erhalten im Wechselmodus (A- und B-Gruppen) Präsenzunterricht in der Schule.

Bild von Steven Weirather auf Pixabay

Die Schülerinnen und Schüler sind bereits grundlegend über die Abläufe beim Distanzlernen informiert und erhalten über ihre Fachlehrer*innen in den nächsten Tagen weitere Informationen. Außerdem sind folgende Regelungen von Bedeutung:

  • Für Schüler*innen der Klassen 5 und 6 wird vormittags eine Notbetreuung eingerichtet. Die Erziehungsberechtigten melden sich bei Bedarf im Sekretariat (0591/901155-0).
  • Für Schüler*innen besteht bei Bedarf die Möglichkeit, IT-Endgeräte über die Schule auszuleihen (Anträge über office365@franziskusgymnasium-it.de).
  • Die Teilnahme am Distanz- und Präsenzunterricht ist für alle Schüler*innen verpflichtend. Im Krankheitsfall ist deshalb wie gewohnt eine Krankmeldung über das Sekretariat notwendig.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!
Bei weiteren Fragen bzw. auftretenden Problemen – bitte melden! Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, trotz der „erforderlichen Distanz“ die notwendige Nähe zu erhalten. In diesem Sinne wünsche ich uns allen – trotz Corona – einen guten Start ins Jahr 2021. 

Mit herzlichen Grüßen

               Ihr / Euer




Weitere Beiträge

  • Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    In einer von Krieg, Zerstörung und Leid immer mehr geprägten Welt setzen knapp 200 Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Zeichen für den Frieden. Herzlich laden die weiterführenden Schulen aus Lingen gemeinsam in die St. Bonifatius Kirche dazu ein, durch “Friedensklänge” gemeinsam an eine friedlichere Welt zu glauben.

  • Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Theaterstück des Seminarfachs Darstellendes Spiel inspiriert und begeistert

    Wenn das Seminarfach Darstellendes Spiel zur Werkstattaufführung lädt, ist ein abwechslungsreicher, unterhaltsamer und spannender Abend garantiert. Was passiert, „wenn Kleidung Geschichten erzählen könnte…“? Davon berichtet Charlotte Mack, die sich das Stück angesehen hat.

  • Buchführung, Marketing und Personal:  Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Buchführung, Marketing und Personal: Angehende Abiturienten schlüpfen in die Rolle von Unternehmern beim Planspiel MIG

    Wie hoch sollte die Eigenkapitalquote sein? Ist kurzfristige Mehrarbeit verantwortbar? Lohnt sich im Urlaubsquartal eine Investition ins Anlagevermögen? Fragen, die über den regulären Lehrplan hinausgehen, haben sich eine Gruppe engagierter und motivierter „Jungunternehmer“ aus dem Jahrgang 12 während einer Planspielwoche beim ,,Management Information Game” gestellt.

  • Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Die Magie der Physik im Experiment des Monats Januar

    Im Januar ging das Experiment des Monats in eine neue Runde, das monatlich vom Seminarfach Naturwissenschaften im Physikraum vorgeführt wird. Dieses Mal luden Maya Küpker und Johanna Schlie dazu ein, sich von der Physik und dem verzaubern zu lassen.