Eltern-Schüler-Brief Nr. 11 im Schuljahr 2020/21


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Kurz vor den Osterferien noch einmal einige Infos aus dem Franziskusgymnasium. Ich hoffe sehr, dass es Ihnen und euch nach wie vor gut geht. Das ist angesichts der gestiegenen Infektionsgefahr und nach den sehr herausfordernden Unterrichtswochen überwiegend im Distanzlernen seit über drei Monaten keineswegs selbstverständlich. Leider müssen wir feststellen, dass trotz großer Anstrengungen noch immer kein Ende der (schulischen) Ausnahmesituation mit all ihren Einschränkungen und Sonderregelungen für uns in Sicht ist.

Davon geht auch unser Kultusminister in seinen aktuellen Briefen aus. Beide Schreiben an Eltern und Schüler finden Sie / findet ihr ebenfalls ab heute auf unserer Homepage. Neben der Hoffnung auf eine möglichst rasche und deutliche Erhöhung der Impfquote, setzen die Verantwortlichen zurzeit große Erwartungen in eine verstärke Selbsttestung, die als weiterer wichtiger Baustein des Infektionsschutzes gesehen wird. Deshalb bleibt es dabei, dass nach den Osterferien auch in niedersächsischen Schulen damit begonnen werden soll, alle Schüler*innen und Lehrkräfte regelmäßig zu testen.

Die Umsetzung dieser Maßnahme wäre mit weiteren besonderen Herausforderungen für die Schulen verbunden. Deshalb gibt es zurzeit neben intensiven Diskussionen in einigen Schulen bereits „Test-Tage“, an denen man praktische Erfahrungen für das weitere Vorgehen sammeln will. Wie der konkrete „Test-Plan“ dann tatsächlich aussehen wird, werden wir vermutlich erst am Ende der Osterferien erfahren. Ich würde Ihnen und euch deshalb dringend empfehlen, auch während der Ferien hin und wieder einen Blick auf unsere Schulhomepage zu werfen. Dort werden jeweils zeitnah die neuesten Entscheidungen veröffentlicht.

Liebe Eltern, lieber Schüler*innen! Trotz der schwierigen und andauernden Pandemielage wünsche ich uns allen in den nächsten beiden Wochen einige erholsame und entspannte Tage mit möglichst vielen schönen Momenten. Vielleicht kann uns gerade der Blick auf die bevorstehenden Tage der Karwoche und das sich anschließende Osterfest Mut machen und unsere Hoffnung stärken, dass wir die Pandemie mit all ihren negativen Begleiterscheinungen gemeinsam überwinden werden. Bleiben wir also zuversichtlich!

Ich wünsche Ihnen und euch – trotz allem – eine gute Zeit.

Ihr / euer


Der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne wendet sich in seinen aktuellen Briefen  an Schülerinnen, Schüler und Eltern, in denen er die Maßnahmen an Niedersächsischen Schulen nach dem Beschluss des verlängerten Lockdowns erläutert, auf die abgeschlossene “Test-Woche” eingeht und einen Ausblick auf das schulische Vorgehen nach den Osterferien gibt.


archive

Archiv aller Elternbriefe des aktuellen Schuljahres

Schulleiter Heinz-Michael Klumparendt informiert in regelmäßigen Schüler-Eltern-Briefen über das aktuelle Geschehen am Franziskusgymnasium, Termine und über Themen, die die Schulgemeinschaft betreffen.

archive

Archiv aller Ministerbriefe

Der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne wendet sich regelmäßig an Schülerinnen, Schüler und Eltern, indem er in Briefen Maßnahmen und Neuigkeiten rund um den Schulbetrieb unter Corona-Bedingungen erläutert.



Weitere Beiträge

  • Nachwuchsforscher und spannende Experimente beim Regionalwettbewerb ,,Jugend forscht”

    Nachwuchsforscher und spannende Experimente beim Regionalwettbewerb ,,Jugend forscht”

    Vier Schülerinnen des Franziskusgymnasiums haben sich in den vergangenen Monaten verschiedenen interessanten Forschungsfragen gewidmet, nach Antworten geforscht und diese letztlich beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Lingen präsentiert. 

  • Tierisch was los hier!

    Tierisch was los hier!

    Beim NW-Profil Biologie ist immer was los! Nach dem ersten Halbjahr berichten einige Schülerinnen und Schüler von spannenden Experimenten, Beobachtungen und viel Freude mit Snaky, wandelnden Blättern und anderen Tieren, Pflanzen und allem, was die Biologie so spannend macht. 

  • Erfolge bei der Mathematikolympiade

    Erfolge bei der Mathematikolympiade

    Nicht Paris, sondern Göttingen war am vergangenen Wochenende Austragungsort einer spannenden Olympiade. Die besten Mathematik-Schülerinnen und -schüler trafen sich zur Mathematik-Olympiade. Auch dabei: Merle Hofschröer aus der 7d vom Franziskusgymnasium. Klaus Bonhoff berichtet von tollen Erfolgen in der Regional- und Landesrunde.

  • Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    Friedensklänge der Lingener Schulen am 25. Februar

    In einer von Krieg, Zerstörung und Leid immer mehr geprägten Welt setzen knapp 200 Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Zeichen für den Frieden. Herzlich laden die weiterführenden Schulen aus Lingen gemeinsam in die St. Bonifatius Kirche dazu ein, durch “Friedensklänge” gemeinsam an eine friedlichere Welt zu glauben.