Eine Wissenschaft für sich – SchülerInnen stellen Ergebnisse ihrer Facharbeiten am Seminarfachabend vor


Endlich wieder in Präsenz – und wie! So das Resümee des diesjährigen Seminarfachabends am Franziskusgymnasium. Voll besetzt zeigt sich das Forum zu Beginn bei der Eröffnung des Seminarfachabends 2023. Ein solcher Abend hat am Franziskusgymnasium gute Tradition. Schüler des 13. Jahrgangs berichten über die Ergebnisse ihrer Facharbeit und geben Tipps und Tricks für die Erstellung einer solchen. Der 12. Jahrgang, der an diesem Abend vollzählig erschienen ist, nimmt es dankbar an.

In zwei Blöcken berichten insgesamt acht Schülerinnen und Schüler über ganz unterschiedliche Themenfelder. Im ersten Block berichtet Bengt über die grüne Gentechnik, Leo geht verschleierten Dickmachern in unserer Nahrung nach. Simon hat sich dem Sport im Nationalsozialismus verschrieben und Marie behandelt die Fragestellung, ob Fotografie eher Kunst oder Technik sei. Die Besucher können selbst auswählen, welcher Präsentation sie zuhören wollen. Dann wird gewechselt. In einem zweiten Block behandelt Leon die mögliche Lebensgefahr durch Aprikosenkerne und Bittermandeln, Johanna beschreibt, inwiefern Social Media Essstörungen hervorrufen können, Lucy beschäftigt sich mit Männerhäusern in Deutschland und Phil geht der Frage nach einem Boykott der Fußball-WM in Katar nach. Alle Vorträge und Präsentationen ermöglich den 12ern, die gerade am Beginn der Anfertigung ihrer Facharbeiten stehen, interessante Eindrücke über mögliche Themengebiete, aber vor allem auch über Herangehensweise und zeitlichen Aufwand für diesen wesentlichen Bestandteil der Seminarfacharbeit. Es macht Eindruck, wenn die Referenten unisono den Tipp geben, bloß rechtzeitig mit der Facharbeit anzufangen. Sechs Wochen seien keine lange Zeit. Alles auf die letzten zwei Wochen zu verschieben, würde Stress verursachen, der nicht guttun würde, so die Referenten. Einige berichten dabei von eigenen Erfahrungen. Bleibt zu hoffen, dass die Botschaft überkommt.



Weitere Beiträge

  • Einladung der Theater AG am 18.06.

    Einladung der Theater AG am 18.06.

    Ständig online, mit allen vernetzt und immer erreichbar zu sein – ganz normal! Klar, dass dann “Panik im Haus Offline” ausbricht, wenn das Netzwerk mal nicht so funktioniert wie gewohnt. Die Theater AG der Unterstufe lädt herzlich ein zur Aufführung am 18.06.

  • Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Grill, Getränke, Livemusik – alles, was zu einer echten Sommernacht dazugehört, boten am vergangenen Donnerstag die Musikgruppen des Franziskusgymnasiums beim mittlerweile traditionellen Open-Air-Konzert. Antje Zander berichtet von sommerlicher Stimmung, musikalischer Begeisterung und einem Hauch von Wehmut.

  • 350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    3 – 2 – 1 – Los! Für 350 Starterinnen und Starter des Franziskusgymnasiums zahlte sich am vergangenen Wochenende die mehr oder weniger intensive Vorbereitung aus. Bei herrlichem Wetter und toller Atmosphäre konnten viele kleine und große Erfolge beim 33. Lingener Citylauf gefeiert werden. Der Organisator Tobias Rohe berichtet von einem sportlichen Highlight.

  • Herzlich Willkommen am Franziskusgymnasium!

    Herzlich Willkommen am Franziskusgymnasium!

    Blitz und Donner konnten die gute Stimmung nicht beeinträchtigen, als am letzten Mittwoch die zukünftigen Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 5 am Franziskusgymnasium begrüßt wurden. Dabei stand in diesem Jahr das Thema „Neue Freund finden“ im Vordergrund.