Am 06.05.2022 fand im Rahmen der Aktion „Jugend trainiert für Olympia“ die Emslandmeisterschaft der Altkreissieger im Wettkampf II der Jungen statt.

Mit dabei war der Sieger des Bereichs Nord, das Gymnasium Werlte, der Sieger des Bereichs Mitte, das Gymnasium Marianum Meppen und der Sieger des Bereichs Süd, die Schulmannschaft der Jungen WK II vom Franziskusgymnasium Lingen. Letztere hatten sich bereits im Stadtderby fulminant gegen das Gymnasium Georgianum mit 2:1 im Emslandstadion durchgesetzt. Man durfte also ein spannendes Turnier erwarten.

So sehen Sieger aus! Das erfolgreiche FG-Team in der WKII wird Emslandmeister

Als erste Partie des Turniers wartete gleich der Ausrichter des Emslandturniers, das Gymnasium Marianum aus Meppen, auf unsere Jungs. Die Mannschaft des Franziskusgymnasium kam trotz Heimvorteils des Gegners gut ins Spiel, obwohl das Marianum ein paar heimische Fans zur Unterstützung am Spielfeldrand mitgebracht hatte. Lediglich die Torabschlüsse ließen auf sich warten. Und dann kam es, wie es kommen musste… Ein Konter aus dem nichts über die rechte Seite und das Gymnasium Marianum lag 1:0 vorne. Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht beirren, spielte munter nach vorne weiter und merkte, da geht noch was! Doch die Abwehr des Marianums ließ nichts anbrennen. In der Mitte der zweiten Hälfte ergab sich jedoch noch eine Möglichkeit. Eine Standardsituation – Freistoß – 25m. Ein Job für Marten Eilermann. Dieser setzte zum satten Schuss an, traf allerdings leider nur die Latte. Doch die Stimmung schwang sofort in Jubel über, denn der Ball sprang von der Latte auf die Füße von Hannes Pollmann, der zum 1:1 Endstand traf und damit die Chance auf den Pokal warte.

In der zweiten umkämpften Partie musste sich das Gymnasium Marianum dem Gymnasium aus Werlte mit 1:2 geschlagen geben. Damit hieß es für das Franziskusgymnasium, in der letzten Partie ging es um alles gegen das Gymnasium aus Werlte.

Doch das dritte Spiel des Turniers sollte für die Jungs des Franziskusgymnasium anders beginnen als zunächst geplant. Denn das Gymnasium aus Werlte erwischte durch eine schnelle Kombination die Abwehr des Franziskus eiskalt und führte damit früh im Spiel mit 0:1. Es sollte also auch im zweiten Spiel eine Geduldsprobe werden. Mit zunehmendem Fortschritt des Spiels kam unsere Mannschaft jedoch immer besser ins Spiel und konnte durch Kombinationen über mehrere Positionen einige Torabschlüsse und weitere Standards generieren, die einen Torerfolg versprachen. Wie im ersten Spiel sollte dann ein weiterer Freistoß die Wende bringen. Wiederum war es Marten Eilermann, der mit einem kraftvoll geschossenen Schuss den Ball aufs Tor brachte. Dieser konnte nicht vom Torhüter festgehalten werden und Robin Overberg konnte im Nachschuss zum 1:1 einnetzen.

Danach sollte es ein Spiel mit offenem Visier werden, in dem das Franziskus allerdings erneut durch einen schnell gefahrenen Konter mit 1:2 in Rückstand geriet. Durch Wechsel des Spielsystems von 4:2:3:1 auf 4:4:2 und einigen personellen Umstellungen in Abwehr und Angriff konnte die Mannschaft neu auf den Gegner ausgerichtet werden. Denn durch schnelle Kombinationen über den Mittelfeldblock konnte Jakob Weber den Ball auf Robin Spieker ablegen, der den Ball unhaltbar zum 2:2 verwandeln konnte. Nun war die Überlegenheit des Franziskus deutlich zu spüren. Doch die Zeit rannte und das rettende Tor zum Sieg fehlte. Daher war die taktische Ausrichtung kurz vor Schluss klar – alles nach vorne Werfen. Doch das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Erst in der Nachspielzeit gelang dem Franziskus, durch eine rote Karte für das Gymnasium aus Werlte, eine letzte Möglichkeit durch einen Freistoß den Ball vor das gegnerische Tor zu bringen. Und wer diesen Tritt, war natürlich klar. Marten Eilermann! Dieser setzte zum direkten Schuss an und traf spektakulär in der Nachspielzeit zum 3:2 Endstand per Freistoß ins obere linke Eck. Die gesamte Mannschaft samt Auswechselspieler rannte voller Freude aufs Spielfeld und lag sich jubelnd in den Armen. Die Mannschaft des Franziskusgymnasiums ist Emslandmeister!

In der nächsten Runde spielen die Jungs des Franziskusgymnasium den Kreisgruppensieger gegen den Kreismeister aus der Grafschaft aus.

Wir wünschen dem Team dabei viel Erfolg!