Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik


Kalliope, das ist doch eine griechische Göttin, eine Tochter des Zeus.

Ja! Und Calliope ist ein Einplatinencomputer, der nach dieser Göttin benannt ist.

Er ist speziell für den Einsatz in Schulen entwickelt.

Im Rahmen unseres Informatikunterrichts durften alle 10. Klassen einen Projekttag bei der Rosen Gruppe in Lingen verbringen. Im ROYOUTH-Center konnten wir zunächst erfahren, dass Rosen Pipelines inspiziert – auch dafür sind Informatikkenntnisse wesentlich. Dann ging es an die Calliopes. In einer lockeren und doch sehr intensiven Atmosphäre schafften es unsere Schülerinnen und Schüler schnell, die LEDs zum Leuchten zu bringen, sowohl in Herzform als auch in Regenbogenfarben.  Eine größere Herausforderung war dann schon die Programmierung einer helligkeitsgesteuerten Straßenlaterne, doch auch das meisterten sie mit Bravour. Besonders gewinnbringend war dabei, dass jede Schülerin und jeder Schüler einen eigenen Calliope und einen PC zum eigenständigen Ausprobieren zur Verfügung hatte.

Nach einer kurzen Pause war dann die Fingerfertigkeit beim Löten gefordert. Auch hier hatten wieder alle SchülerInnen eine eigene Lötstation, an der sie arbeiten konnten. Da die meisten SchülerInnen noch nie gelötet hatten, schrieben sie als erstes ihren Namen mit dem Lötkolben auf eine Platine. Von Buchstabe zu Buchstabe wurden dabei die Ergebnisse besser, auch dank der guten Tipps der „Fachleute“ vom ROYOUTH-Team. Danach durfte jeder selbst entscheiden, was er/sie als weiteres löten möchte, viele haben mit Widerständen und Leuchtdiode lustige Figuren gelötet, die sie dann auch mit nach Hause nehmen konnten.

Es war ein durch und durch gelungener Projekttag, eine tolle Ergänzung für unseren Informatikunterricht. Ein besonderes Dankeschön geht an das ROYOUTH-Team für die hervorragende Anleitung und Betreuung während des gesamten Tages. Wir kommen gerne wieder!



Weitere Beiträge

  • Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Zusammenarbeit unter Bildungspartnern ist unersetzlich – vor allem dann, wenn sich bei der Kooperation zwischen dem Seminarfach Kunst und der Kita Christ-König in Darme mit Kunst und Erziehung zwei so komplexe Fachbereiche in kreativer Weise ergänzen. Dorothe Albrecht schildert hier Eindrücke und Ergebnisse der fruchtbaren Zusammenarbeit.

  • Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Was macht eine römische Göttin bei Rosen? Was anfängt, wie ein schlechter Witz, stellte sich für Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 zu einem großartigen Projekttag heraus, bei dem der Informatikunterricht praktisch und intensiv ergänzt wurde. Wie es um die Fingerfertigkeit der Schüler beim Löten steht, lesen Sie hier.

  • Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Was tun mit altem Frittenfett? Mit dieser außergewöhnlichen Forschungsfrage nahmen Schülerinnen und Schüler des FG bei der Problemlöse-Challenge Make@thon teil. Wie sie dabei einen tollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, lesen Sie hier im Bericht der betreuenden Lehrerin Dr. Sylvia Bonhof.

  • Schach-Erfolge am FG

    Schach-Erfolge am FG

    “Quadratisch, taktisch, klug” –  Das Motto der niedersächsischen Schachjugend spielt auch bei uns am Franziskusgymnasium seit Jahren eine wichtige Rolle. Unter der Leitung von Stefan Kewe und Anke Schaffrinna setzten sich auch in diesem Schuljahr die tollen Leistungen im Schulschach fort und lässt die Begeisterung für den Schachsport weiter steigen. Stefan Kewe blickt auf die…