Cajon-Workshop für alle Fünft- und Siebtklässler


Letzte Woche erlebten unsere Schülerinnen und Schüler einen begeisternden Cajon-Workshop unter der Leitung von Matthias Philipzen aus Würzburg.

Die Cajon ist ein Schlaginstrument, das seinen Ursprung in Peru hat und aus einer hölzernen Kiste besteht, auf der man sitzt und spielt. Ursprünglich wurde das Instrument von Sklaven auf der Plantage als Ersatz für Trommeln verwendet, da diese verboten waren. Heutzutage ist die Cajon weltweit bekannt und beliebt.

Matthias Philipzen, der Leiter des Workshops, verstand es, seine Begeisterung für das Instrument und weitere Rhythmusinstrumente wie Schlitztrommel und Handpan zu übertragen.



Der Workshop war auch eine musikalische Reise durch verschiedene Musikgenres. Zu Playbacks bekannter Popsongs spielten die Schülerinnen und Schüler im Rhythmus des Cajon mit, und es entstand ein unglaubliches Klangspektakel. Es war erstaunlich zu sehen, wie schnell alle den Rhythmus verstanden und ihre eigenen kreativen Ideen in das Spiel integrierten.

Neben dem musikalischen und gemeinschaftsfördernden Aspekt war der Workshop auch lustig und unterhaltsam.

Insgesamt war der Cajon-Workshop ein voller Erfolg und hinterließ bei den Schülerinnen und Schülern bleibende Eindrücke. Die Freude am Rhythmus und gemeinsamen Tun wurden durch Matthias Philipzen auf inspirierende Weise vermittelt.

Die Schülerin Louisanne van Lengerich berichtet

Am Dienstag, den 14.2.2023, in der 5. Stunde war der Cajon-Workshop bei Herrn Philipzen. Es war eine sehr lustige, aber kurze Stunde. Er sagte zu einzelnen Kindern lustige Namen. Wir lernten viele verschiedene Rhythmen. Tatsächlich waren alle begeistert. Das Cajon (ausgesprochen: Kachon) kann so viele Instrumente nachahmen. Zum Beispiel ein Schlagzeug. In der Mitte ist der Bass und an der Kante die kleinen Trommeln. Dazu gibt es einen kleinen Stab, der die Becken darstellen soll.

Einen solchen Workshop hätte ich gerne noch einmal. Hoffentlich hatten die anderen Klassen auch so viel Spaß! Eigentlich denkt man, dass aus einer Cajon ganz wenige Töne kommen, aber das ist ganz schön falsch.

Wir haben auch einen Zettel bekommen, auf dem steht, wo man eine Cajon kaufen kann. Obwohl meine Klasse sehr laut ist, war sie dabei schon leise. Es war sehr, sehr schön!



Weitere Beiträge

  • Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Zusammenarbeit unter Bildungspartnern ist unersetzlich – vor allem dann, wenn sich bei der Kooperation zwischen dem Seminarfach Kunst und der Kita Christ-König in Darme mit Kunst und Erziehung zwei so komplexe Fachbereiche in kreativer Weise ergänzen. Dorothe Albrecht schildert hier Eindrücke und Ergebnisse der fruchtbaren Zusammenarbeit.

  • Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Was macht eine römische Göttin bei Rosen? Was anfängt, wie ein schlechter Witz, stellte sich für Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 zu einem großartigen Projekttag heraus, bei dem der Informatikunterricht praktisch und intensiv ergänzt wurde. Wie es um die Fingerfertigkeit der Schüler beim Löten steht, lesen Sie hier.

  • Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Was tun mit altem Frittenfett? Mit dieser außergewöhnlichen Forschungsfrage nahmen Schülerinnen und Schüler des FG bei der Problemlöse-Challenge Make@thon teil. Wie sie dabei einen tollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, lesen Sie hier im Bericht der betreuenden Lehrerin Dr. Sylvia Bonhof.

  • Schach-Erfolge am FG

    Schach-Erfolge am FG

    “Quadratisch, taktisch, klug” –  Das Motto der niedersächsischen Schachjugend spielt auch bei uns am Franziskusgymnasium seit Jahren eine wichtige Rolle. Unter der Leitung von Stefan Kewe und Anke Schaffrinna setzten sich auch in diesem Schuljahr die tollen Leistungen im Schulschach fort und lässt die Begeisterung für den Schachsport weiter steigen. Stefan Kewe blickt auf die…