Brief des Kultusministers mit Hinweisen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien


Der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne wendet sich in einem Brief  an Schülerinnen, Schüler und Eltern, in dem er über Regelungen des Schulbetriebs nach den Herbstferien informiert.

Hierin bestärkt er die Absicht, den Schulbetrieb trotz des aktuellen Infektionsgeschehens aufrecht zu erhalten. ,,Bildung hat Vorrang” laute die Prämisse, Kita- und Schulschließungen dürften nur die Ultima Ratio sein, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft seien, so Tonne. .

Für den Schulstart empfiehlt das Ministerium deshalb das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch während des Unterrichts, wenn am Standort der Schule ein hohes Infektionsgeschehen vorliegt.

Zudem werde der Schutz vulnerabler Angehöriger ausgebaut, indem die Möglichkeit eines Antrages auf Befreiung vom Präsenzunterricht besteht, sofern die Schülerin oder Schüler mit vulnerablen Angehörigen im selben Haushalt wohnt und die Inzidenz der Neuinfizierten am Standort der Schule oder am Wohnort der Schülerin/des Schülers besonders hoch ist (>35 Fälle / 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen.)




Weitere Beiträge

  • Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Im Sekretariat brennt noch Licht! Die Erreichbarkeit des Sekretariats während der Öffnungszeiten können hier eingesehen werden.

  • Einladung der Theater AG am 18.06.

    Einladung der Theater AG am 18.06.

    Ständig online, mit allen vernetzt und immer erreichbar zu sein – ganz normal! Klar, dass dann “Panik im Haus Offline” ausbricht, wenn das Netzwerk mal nicht so funktioniert wie gewohnt. Die Theater AG der Unterstufe und die AG Plattdeutsches Theater laden herzlich ein zum Theaterabend am 18.06. ab 18:30 Uhr.

  • Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Grill, Getränke, Livemusik – alles, was zu einer echten Sommernacht dazugehört, boten am vergangenen Donnerstag die Musikgruppen des Franziskusgymnasiums beim mittlerweile traditionellen Open-Air-Konzert. Antje Zander berichtet von sommerlicher Stimmung, musikalischer Begeisterung und einem Hauch von Wehmut.

  • 350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    3 – 2 – 1 – Los! Für 350 Starterinnen und Starter des Franziskusgymnasiums zahlte sich am vergangenen Wochenende die mehr oder weniger intensive Vorbereitung aus. Bei herrlichem Wetter und toller Atmosphäre konnten viele kleine und große Erfolge beim 33. Lingener Citylauf gefeiert werden. Der Organisator Tobias Rohe berichtet von einem sportlichen Highlight.