Biologie E-Kurs-Forscherteam auf Exkursion zum “Heiligen Meer”


Im Mittelpunkt des Unterrichts des Jahrgangs 12 stand im Fach Biologie das Thema „Ökosystem See“. Theoretisch haben die SchülerInnen das Tiefenprofil eines Sees im Sommer und auch zu den anderen Jahreszeiten bearbeitet, aber wie man die Messdaten, die im Schulbuch stehen, erhebt, war bis zur Exkursion unklar. Am 14.7.21 bestieg nun der Kurs von Fr. Hagedorn unter der Leistung von Hr. Berlemann zwei Ruderboote, um auf den tiefsten Punkt des Sees zuzusteuern und dort Gewässerproben aus unterschiedlichen Wassertiefen zu analysieren.

Dort (etwas abenteuerlich) angekommen, wurden einige chemische Parameter, darunter Temperatur, Sauerstoffsättigung, Kohlenstoffdioxid-, Nitrat-, Ammonium- und Phosphatkonzentration sowie die Leitfähigkeit des Wassers gemessen. Mithilfe des Ruttner-Schöpfers konnten wir pro Meter je eine Probe entnehmen, die dann in Teams analysiert wurde. Letztlich wurde Sediment nach oben befördert, das deutlich schwarz gefärbt war. Zu unserem Erstaunen probierte Hr. Berlemann das Sediment und stellte fest: „Hm, probiert gerne auch mal!“. Das Sediment roch deutlich nach Eisen. Dieses bindet unter aeroben Bedingungen Phosphat und Schwefel, es entsteht Eisenphosphat und Eisensulfid, letzteres ist für die Schwarzfärbung des Sediments verantwortlich. Im Forschungszentrum verglichen wir unsere protokollierten Messergebnisse mit denen der Gruppe, die eine Woche zuvor die gleichen Messdaten erhoben hatte und stellten fest, dass die Messwerte kaum voneinander abwichen.

Unser Fazit: Es befindet sich auch in den Tiefenschichten des Sees Sauerstoff, der einen aeroben Abbau des Detritus ermöglicht. Die Gewässergüte des Heiligen Meers ist insgesamt betrachtet sehr gut. Die Renaturierungsmaßnahmen, die im Naturschutzgebiet ergriffen wurden, sind demnach wirksam, lediglich ein erhöhter Mineralstoffeintrag aus den umliegenden Feldern beeinträchtigt die Wasserqualität. Wir bedanken uns bei Hr. Berlemann für die entspannte und lehrreiche Exkursion.
Es war schön einmal selbst Forscher zu sein!



Weitere Beiträge

  • Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Im Sekretariat brennt noch Licht! Die Erreichbarkeit des Sekretariats während der Öffnungszeiten können hier eingesehen werden.

  • Einladung der Theater AG am 18.06.

    Einladung der Theater AG am 18.06.

    Ständig online, mit allen vernetzt und immer erreichbar zu sein – ganz normal! Klar, dass dann “Panik im Haus Offline” ausbricht, wenn das Netzwerk mal nicht so funktioniert wie gewohnt. Die Theater AG der Unterstufe und die AG Plattdeutsches Theater laden herzlich ein zum Theaterabend am 18.06. ab 18:30 Uhr.

  • Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Summer Vibes beim Summer-Night-Open-Air

    Grill, Getränke, Livemusik – alles, was zu einer echten Sommernacht dazugehört, boten am vergangenen Donnerstag die Musikgruppen des Franziskusgymnasiums beim mittlerweile traditionellen Open-Air-Konzert. Antje Zander berichtet von sommerlicher Stimmung, musikalischer Begeisterung und einem Hauch von Wehmut.

  • 350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    350 franziskanische Läuferinnen und Läufer beim City-Lauf am Start

    3 – 2 – 1 – Los! Für 350 Starterinnen und Starter des Franziskusgymnasiums zahlte sich am vergangenen Wochenende die mehr oder weniger intensive Vorbereitung aus. Bei herrlichem Wetter und toller Atmosphäre konnten viele kleine und große Erfolge beim 33. Lingener Citylauf gefeiert werden. Der Organisator Tobias Rohe berichtet von einem sportlichen Highlight.