“Bau deine eigene Windturbine” – Klassen 8 entdecken Talente bei ROYOUTH


Entdecke deine Talente bei ROYOUTH

Projekt der Klassen 8a und 8e des Franziskusgymnasiums:
Bau dir deine eigene Windturbine

Die Firma Rosen Gruppe in Lingen baut und entwickelt nicht nur Molche zur Inspektion von Pipelines, sondern sie unterstützt auch die umliegenden Schulen im ROYOUTH-Center durch vielfältige Angebote. Unsere Klassen 8a und 8e haben dort einen Projekttag verbracht, die Schülerinnen und Schüler durften im Rahmen des Physikunterrichts selbstständig Windturbinen konstruieren, bauen und testen. Sie wurden in hervorragender Weise durch diesen Tag geleitet vom ROYOUTH-Team: Franziska Rake, Nicolai Paul, Morris Pettorelli und Thomas Borken. Als begleitende Lehrerin durfte ich vor allem staunen, bewundern und mitfiebern. Ein großes Kompliment und vielen Dank an Rosen für den tollen außerschulischen Lernort und -möglichkeit!.

Jessica Lüttel aus der 8a berichtet:

Am Mittwoch, dem 10.01.2024, waren wir von der Klasse 8a von 8:15 – 14:00 Uhr bei der Firma Rosen Gruppe in Lingen. Dort haben wir unsere eigenen Windturbinen in Kleingruppen gebaut.  Eine Windturbine wandelt Wind in zunächst mechanische und dann in elektrische Energie um. 

Wir haben zunächst eine Einführung von der Firma Rosen Gruppe bekommen. Danach wurde uns erklärt, wie wir vorgehen müssen. Diese Einführung dauerte ca. 30 Minuten. Dann wurden wir in Kleingruppen eingeteilt und haben Materialien und eine Anleitung für den Bau des Generators bekommen. Zur Verfügung standen uns Pappe, Styropor, Zange, Kleber usw. Alle Mitarbeitenden der Firma Rosen Gruppe waren sehr freundlich und haben uns bei der Arbeit unterstützt. 

Als der Generator fertig gebaut war, durften wir selber aussuchen, wie wir die Flügel der Windturbine erstellen. Dazu gab es viele verschiedene Varianten, sodass dieser Teil der Arbeit eine große Herausforderung war. Das Ziel war, mit der gebauten Windturbine möglichst viel Energie zu erzeugen.  Mit unseren verschiedenen Varianten haben wir unser Ziel erreicht. 

Es war ein sehr interessanter und aufschlussreicher Tag, der uns allen sehr viel Spaß gemacht hat. Wir sind der Firma Rosen Gruppe sehr dankbar.



Weitere Beiträge

  • Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Dankeschön! Gelungene Kooperation des Familienzentrums Christ-König mit dem FGL

    Zusammenarbeit unter Bildungspartnern ist unersetzlich – vor allem dann, wenn sich bei der Kooperation zwischen dem Seminarfach Kunst und der Kita Christ-König in Darme mit Kunst und Erziehung zwei so komplexe Fachbereiche in kreativer Weise ergänzen. Dorothe Albrecht schildert hier Eindrücke und Ergebnisse der fruchtbaren Zusammenarbeit.

  • Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Calliope und Löten – Projekt der 10. Klassen im Fach Informatik

    Was macht eine römische Göttin bei Rosen? Was anfängt, wie ein schlechter Witz, stellte sich für Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 zu einem großartigen Projekttag heraus, bei dem der Informatikunterricht praktisch und intensiv ergänzt wurde. Wie es um die Fingerfertigkeit der Schüler beim Löten steht, lesen Sie hier.

  • Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Erster Preis beim Wettbewerb Make@thon: Mit Kunststoffen in die Zukunft?!

    Was tun mit altem Frittenfett? Mit dieser außergewöhnlichen Forschungsfrage nahmen Schülerinnen und Schüler des FG bei der Problemlöse-Challenge Make@thon teil. Wie sie dabei einen tollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, lesen Sie hier im Bericht der betreuenden Lehrerin Dr. Sylvia Bonhof.

  • Schach-Erfolge am FG

    Schach-Erfolge am FG

    “Quadratisch, taktisch, klug” –  Das Motto der niedersächsischen Schachjugend spielt auch bei uns am Franziskusgymnasium seit Jahren eine wichtige Rolle. Unter der Leitung von Stefan Kewe und Anke Schaffrinna setzten sich auch in diesem Schuljahr die tollen Leistungen im Schulschach fort und lässt die Begeisterung für den Schachsport weiter steigen. Stefan Kewe blickt auf die…