WRO Vorrunde 2024: 6 FG-Teams – ein Ticket für das Deutschlandfinale


Nach der First Lego League zu Beginn des Jahres stand am 25.05. der zweite große Wettbewerb für unsere Roboter AG auf dem Plan: Die World Robot Olympiad. Bei der Regionalrunde im „Alten Schlachhof“ in Lingen nahmen wir mit insgesamt sechs Teams teil, für vier Teams war es die allererste Teilnahme an diesem Wettbewerb.

Mit den FranziRobots 2 und 3 nahmen zwei Teams am Starter-Programm teil. Hier gilt es auf dem Spielfeld anspruchsvolle Aufgaben mit einem vorprogrammierten Roboter zu lösen. Unsere Teams mit Maurice Wessels, Jonas Bonhoff und Oskar Quadt, Jonas Thölke, Henrik Meimerstorf konnten hier sehr starke Ergebnisse erzielen und einen ersten und zweiten Platz erreichen! Hoffentlich können sie diese Leistungen auch in den kommenden Jahren in den „RoboMission“ Wettbewerben „auf die Platte bringen“.

An diesem Wettbewerb nahmen die weiteren Teams in verschiedenen Altersgruppen teil. Hierbei geht es ebenfalls darum einen Roboter so zu programmieren, dass verschiedene Aufgaben auf einem vorgegebenen Spielfeld gelöst werden können. Diese Aufgaben können im Vorfeld während der Roboter AG bzw. des Profilfaches geübt werden. Die Besonderheit dieses Wettbewerbs besteht aber darin, dass der Roboter zum Wettbewerb in Einzelteilen mitgebracht und erst vor Ort in einer „Bauphase“ wieder aufgebaut werden darf. Auch das eigene Programm muss bzw. kann wegen einer zusätzlichen Überraschungsaufgabe überarbeitet werden. Dementsprechend fordert der Wettbewerb den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einiges ab.

Das Mädchenteam der FranziRobots 1 startete in der „Elementary“-Kategorie für 8-12 Jährige und konnte hier einen starken 3. Platz erringen. Die Gesamtpunktzahl von 70 ist für die erste Teilnahme am Wettbewerb bereits sehr beeindruckend. Nele Botterschulte und Emma Bockmeyer können sehr stolz auf ihre Leistung sein.

Die FranziRobots 4 und 6 konnten in ihrer Altersklasse einen starken 4. bzw. 3. Platz erringen. Hierbei startete das Team Quentin Schneider und Julian Tigges zum ersten Mal bei diesem Wettbewerb. Noah Döring, Till Pohl und Jason Kulüke haben bereits einzelne Wettkampferfahrungen gemacht, für sie war es aber dennoch als Team in dieser Zusammensetzung die erste Teilnahme. Leider hatten beide Roboter unserer „Junior“-Teams zwischenzeitlich wohl etwas Lampenfieber und konnten nicht ganz die Leistungen der Trainingsläufe abrufen, sonst wären noch bessere Platzierungen möglich gewesen.

Das Senior-Team der FranziRobots 5 spielte seine Wettbewerbserfahrung der letzten Jahre aus und schaffte mit klarem Vorsprung als Gewinner in seiner Altersklasse die Qualifikation für das Deutschlandfinale in Passau am 13./14.6.! Dort durften sie sich nun in ihrer Altersklasse mit den 31 stärksten Teams aus den regionalen Vorentscheiden aus ganz Deutschland messen. Ein Bericht hierzu folgt in Kürze!



Weitere Beiträge

  • Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Öffnungszeiten während der Sommerferien

    Im Sekretariat brennt noch Licht! Die Erreichbarkeit des Sekretariats während der Öffnungszeiten können hier eingesehen werden.

  • Verabschiedungen zum Schuljahresende

    Verabschiedungen zum Schuljahresende

    Endlich Sommerferien! Für viele eine kaum zu erwartende, hart erkämpfte und hochverdiente Pause, um Kraft für das neue Schuljahr zu schöpfen. Für manche aber bedeuten die Sommerferien auch Zeit für Veränderung in ganz unterschiedlicher Weise. So verabschiedete die Schulgemeinschaft insgesamt sieben Kolleginnen und Kollegen mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

  • InstABIl sieht anders aus – Abiturientia 2024 sagt Tschüss

    InstABIl sieht anders aus – Abiturientia 2024 sagt Tschüss

    InstABIl – so das von den Schülern selbst gewählte Motto für das diesjährige Abitur – zeigt sich der Abiturjahrgang des Franziskusgymnasiums ganz und gar nicht. Eher fest und stolz präsentieren sich die 113 Abiturienten bei der Feier zur Übergabe der Abiturzeugnisse.  

  • Praktische Berufsorientierung für Jahrgang 8

    Praktische Berufsorientierung für Jahrgang 8

    Wie fährt sich ein Bagger? Wozu braucht der Schornsteinfeger eine große Kugel? Wie funktioniert virtuelles Schweißen?Diese und viele weitere ganz praktische Fragen aus dem Berufsalltag verschiedener Berufsfelder wurden an einem tollen Auftakttag der letzten Schulwoche beantwortet. Gemeinsam mit 11 Partnern aus der Region durften Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 8 viele Berufe ganz praktisch…